Montag, 16.12.2019

|

Topnoten und tolle Stimmen: Die Entlassfeier an der MRS Neumarkt

"Das Leben hat viele Farben" wählten die Realschülerinnen als Leitthema des Abschlussjahrganges - 20.07.2019 15:39 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Cleverer Jahrgang verlässt die Mädchenrealschule Neumarkt

So einen Jahrgang gab es noch nie an der Mädchenrealschule Neumarkt: 62 der 143 Absolventinnen hatten einen Notenschnitt von besser als 2,0.


"Das Leben hat viele Farben", wählten die Mädchen von der SMV als Leitthema des Abschlussjahrganges. Den ersten Farbtupfer dazu setzte der Gottesdienst in der Hofkirche mit seinen bunten Faltern und der musikalischen Gestaltung durch die Schülerinnen.

Diesen Leitspruch setzte Schulleiter Lenyk in den Mittelpunkt seiner Rede. Wissenschaftlich analysierte er das Thema Farbe und schloss mit der Erkenntnis: "Mit dem Leit-spruch hat das gar nichts zu tun." Besser gefiel ihm ein Zitat von Jochen Mariss: "Das Leben ist ein weißes Blatt, die Farben sind in dir. Male es schön bunt und leuchtend."

Völlig unbeschriebene Blätter waren die heutigen jungen Damen des Abschlussjahrganges auch in der 5. Jahrgangsstufe bereits nicht mehr. "Aber", so Lenyk, "ich denke, die Zeit an der MRS hat euch dennoch sehr geprägt und das Blatt hat sich immer mehr mit Farbe gefüllt." Ein besonderes Anliegen der Schule war es, neben dem reinen Wissen auch die Werte eines guten Lebens zu vermitteln. Die Krankenhaushilfe, Tutorinnen, Schulweghelfer, das Fair-Trade-Team und das Langzeitprojekt "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" leisteten wertvolle Dienste.

 

An der MRS werden derzeit Schülerinnen aus annähernd 30 Ländern rund um den Erdball unterrichtet. Auch so kommt Farbe in das Leben. Manchmal ging es auch im wörtlichen Sinne an der Schule sehr bunt zu. Ab und zu wurde auch über die Stränge geschlagen, räumte Lenyk ein. Schlachten mit Farbkreide oder Feiern am Böglweiher soll es gegeben haben. "Vielleicht hat die ein oder andere von euch ebenfalls davon gehört oder kennt gar jemanden, der daran teilgenommen haben soll."

Natürlich gab es auch im Schulle-ben eher farblose und triste Abschnitte. So bedeutet Unterricht oft auch harte Arbeit, erfordert viel Disziplin und Stehvermögen für Schülerinnen und Lehrkräfte gleichermaßen.

"Ich wünsche mir, dass wir durch unser pädagogisches Wirken eure Begabungen so fördern konnten, dass ihr euer zukünftiges Leben eigenständig, selbstbestimmt und zielsicher meistern könnt. Ich wün-sche euch einen Weg in die Zukunft, vergleichbar mit einem wunder-schönen Regenbogen, auf dessen bunt leuchtenden Farben ihr direkt ins Glück gelangt."

Die Schülersprecherinnen Franziska Ernst und Lena Gerber forderten die Mädchen zu einem mutigen Leben auf. Verändert die Welt mit euren Entscheidungen und Äußerungen – geht die Schritte, von denen ihr träumt und lebt euren Traum.

Als Vize-Landrat bestätigte Helmut Himmler den außerordentlichen Wert eines Abschlusszeugnisses der Neumarkter MRS. Stadtrat Peter Ehrensberger legte nach. "Ihr seid jung und gut ausgebildet. Ihr könnt Dinge bewegen. Achtet besonders in der heutigen Situation darauf, dass Toleranz nicht mit Dummheit verwechselt wird."

Großartige Stimmen

Musikalisch traten die Mädchen der MRS groß artig auf. Mit wunderschönen Stimmen sangen sie "You are Holy", "Angels" von Robbie Williams oder "An Tagen wie die-sen" von den Toten Hosen. Wilde Lebensfreude blitzte beim Auftritt von Marie Ganzmann und Christina Blank auf. Sie tanzten Magic Mary & Chrispy Chicken.

Die Lehrerband spielte zum Abschluss "Ein Kompliment" von den Sportfreunden Stiller. Immer wieder spukten zwei dem Kollegium bekannte Geister aus dem Gebälk der Schule durchs Publikum und berichteten Kurioses.

Die Jahrgangsbesten

1,0: Louisa Dorner, Sarah Dorner. 1,08: Annalena Naumann. 1,09: Nora Englisch, Eva Maria Schmeißer. 1,17: Nadine Kirsch, Karolina Schreiber, Paulina Tratz. 1,18: Annika Kirsch, Luisa Weininger. 1,25: Emily Geitner, Carina Kölbl, Maria Nutz, Julia Schwuger, Judith Springs, 1,27: Emilie Mohr. 1,33: Tabea Huber. 1,36: Magdalena Mederer, Luca Madleine Rinno. 1,42: Sophie Baier, Sophie Dambietz, Lara Plank. 1,45: Paula Schießl.

1,50: Christina Blank, Katrin Ott. 1,55: Jaqueline Angerer, Antonia Ernst, Carla Patt. 1,58: Marie Ganzmann, Antonia Hiereth, Lisa Mahler, Valentina Marzullo, Sofia Miesbauer, Angelina Müller.

1,64: Edita Buschmann, Amélie Fink, Cora Treike, Jasmin Wurm. 1,67: Hannah Liebel, Lena Wilhelm. 1,73: Ruth Buchner, Melanie Schimpel, Katharina Schneider. 1,75: Regina Niebler, Emilie Schmidt, Juliette Voit. 1,82: Sophie Kammel, Lea Röder. 1,83: Lisa Mertl, Laura Miegel, Tessa Rupp. 1,91: Ceyda Akargöl, Larissa Blo-meier, Hanna Regnet, Sarah Sippl. 1,92: Melissa Bachmeier, Jennifer Geist, Jennifer Kord, Hannah Utz, Fibie Wagner und Julia Zettl.

 

HELMUT STURM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt