28°

Mittwoch, 24.07.2019

|

zum Thema

Tischtennis: 2. Mannschaft des FC Deining schlug FC Möning IV

9:5 Endstand - David Mühlbauer bewahrte kühlen Kopf und sicherte den Siegespunkt - 03.04.2019 16:52 Uhr

Sicherte den Siegpunkt: David Mühlbauer Michael Sturm © Foto:


Nachdem Deining mit 1:2 nach den Doppeln im Rückstand lag, konnte das vordere Paarkreuz Franz Sellerer und Michael Sturm mit jeweils zwei Siegen über Markus Dotzer und Josef Brandl die Partie drehen.

Im mittleren Paarkreuz bauten Ludwig Röhrl und Jonathan Mühlbauer die Führung aus. Gegen den Möninger Volkmar Lange waren jedoch beide chancenlos, ebenso wie Patrick Braun und David Mühlbauer im hinteren Paarkreuz gegen Wolfgang Freidl. Eine geschlossene Mannschaftsleistung komplettierte Patrick Braun mit seinem 3:0-Sieg gegen Patrick Bauer.

Gegner startete zunächst Aufholjagd

Beim Spielstand von 5:8 musste der Deininger Youngster David Mühlbauer gegen Patrick Bauer spielen. Als Mühlbauer mit 9:1 in Front lang, startete Bauer eine Aufholjagd und verkürzte noch auf 9:9. Mit kühlem Kopf und ein wenig Glück gewann der junge Deininger den Satz mit 11:9. Die weiteren Sätze waren ähnlich spannend, wobei David Mühlbauer mit 12:10 und 11:9 jeweils die Oberhand behielt und zum Matchwinner des 9:5–Auswärtserfolgs wurde.

Mit dem zweiten Saisonsieg verbesserte sich das Team auf den fünften Tabellenplatz. Am Montag steht das letzte Saisonspiel gegen Woffenbach an. 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Deining, Freystadt