17°

Sonntag, 18.08.2019

|

Thannhausener Jugend präsentiert neue Fahne

Katholische Landjugendbewegung feierte ihr 50-jähriges Gründungsfest - 09.07.2019 11:30 Uhr

Mit einem Festzug wurde der Patenverein Röckersbühl am Ortsrand abgeholt. Gemeinsam ist man zum Festzelt gezogen, in dem Freystadts Stadtpfarrer, Pater Amadeus Buchtzik, und Dekanatsjugendseelsorger, Kaplan Robert Willmann aus Neumarkt, den Festgottesdienst gemeinsam zelebriert haben. © Foto: Anne Schöll


"Wir sind sehr zufrieden, wie alles gelaufen ist", lassen die jungen Organisatoren auf Nachfrage wissen. Schon beim Zeltaufbau fassten neben den Mitgliedern auch viele ehemalige KLJBler mit an, die sich gerne an die Zeit in der Gruppe erinnern und natürlich auch das Jubiläum mitgetragen haben mit ihrem Besuch.

Los gegangen ist es am Freitag mit einer ausgiebigen Plattenparty, die bis in die frühen Morgenstunden gedauert hat. Hier war mehr oder weniger die Toleranz der Anlieger rund um den Sportplatz, wo das Zelt aufgebaut war, gefragt. Am Samstag sind die hauptsächlich jungen Gäste aus der Region wieder nach Thannhausen gepilgert, denn es war ein Gaudiabend mit der Band "D’Rebell’n" angesagt und der Eintritt wie am Tag vorher auch frei.

Am Sonntag formierte sich der Kirchenzug mit den Ortsvereinen, die ihre Fahnen mitgebracht hatten, befreundeten Landjugenden, darunter Gruppen aus Deining und Berngau, um zu den Klängen der Blaskapelle Thannhausen zunächst zum großen Kreuz auf dem Friedhof zu ziehen und der verstorbenen Mitglieder der KLJB zu gedenken und eine Blumenschale aufzustellen. Freystadts Stadtpfarrer, Pater Amadeus Buchtzik, sprach das Segensgebet.

Danach hat sich der Zug erneut aufgestellt und am Ortsausgang den Patenverein KLJB Röckersbühl abgeholt. Gemeinsam ist man zum Festzelt gezogen, in dem Stadtpfarrer und Dekanatsjugendseelsorger, Kaplan Robert Willmann aus Neumarkt, den Festgottesdienst gemeinsam zelebriert haben, unterstützt von der Blaskapelle.

Im Verlauf der Feier wurde die neue Fahne der KLJB Thannhausen geweiht, die man sich zum Jubiläum zugelegt hat. Man verfügt bereits über drei Banner aus den beiden Gründungen und vom 25-Jährigen. Für die neue Fahne hatten die Röckersbühler ein Fahnenband mitgebracht, das sie angeheftet haben. Die Thannhausener wiederum überreichten an ihren Patenverein ein Erinnerungsband. Den gemütlichen Teil mit Frühschoppen und Mittagessen gestalteten die Bläser mit. Schließlich servierten die KLJBler ihren Gästen noch Kaffee und Kuchen zum Ausklang des Festes. 

ANNE SCHÖLL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Freystadt