25°

Samstag, 15.08.2020

|

zum Thema

Spannung schon auf der Waage

Die Ringer der Wettkampfgemeinschaft Neumarkt/Feucht siegten im letzten Kampf der Bayernliga-Saison - 09.12.2019 11:33 Uhr

Christian Grasruck (rot) setzt zum Durchdreher gegen Stefan Höpf an.

© Foto: Josef Thumshirn


Der Vorrundenkampf in Regensburg war knapp verloren gegangen. Diesmal lag die WKG nach den ersten fünf Kämpfen überraschend klar mit 16:0 vorne. Spannung gab es auch im Vorfeld, erst im letzten Moment vor dem Wiegen konnte das ASV-Trainergespann eine vollständige Aufstellung abgeben, denn nach dem letzten Training musste noch an der Wiegeliste "gebastelt" werden.

Der Kampfverlauf

86 kg, Freistil: Der Kampf im Mittelgewicht wurde vorgezogen und war vielleicht schon ein Grundstein für den Erfolg der WKG. Lucian Diaconu lag gegen Julian Maßen bereits mit 7:1 vorne, als er den Regensburger mit einem Zangengriff in der ersten Runde schulterte (4:0).

57 kg, griech.-röm.: ASV-Nachwuchsringer Ivan Eberhardt brachte Ahmad Sharifi erst im zweiten Anlauf auf die Schultern. Im ersten Versuch konnte er einen Nackenhebel nicht voll beenden, aber im Anschluss bog er seinen Gegner mit einem Armschlüssel endgültig auf die Schultern (8:0).

130 kg, Freistil: Im Schwergewichtsduell legte Tobias Schmid gut vor und machte mit einem Einsteigergriff die am Ende entscheidende Vierer-Wertung. Bis zur Pause lag er gegen Yannic Schmid mit 5:0 vorn. In der zweiten Runde kam dann der Regensburger auf und konnte noch bis zum 5:5 ausgleichen. Am Ende siegte der ASVler eben aufgrund der höheren technischen Wertung (9:0).

61 kg, Freistil: Einen Kampf auf hohem Niveau zeigte ASV-Jugendringer Rostislav Malikov gegen Markus Langmantel. Der Regensburger hatte bis dato erst eine Niederlage in dieser Saison einstecken müssen und setzte den ASVler gleich zu Beginn unter Druck. Nach einer Kopfschleuder setzte Malikov aber erste Akzente und ging mit einer 9:6-Führung in die Pause. Die zweite Runde gehörte dann klar dem ASVler, der die Angriffe des AClers geschickt konterte und in der sechsten Minute einen vorzeitigen Abbruchsieg feierte (13:0).

98 kg, griech.-röm.: Vor der Kampfpause erkämpfte Christian Grasruck für die WKG noch einmal weitere drei Punkte. Gegen Routinier Stefan Höpf setzte er sich mit mehreren Durchdrehern mit 8:0 Punkten durch (16:0).

66 kg, griech.-röm.: Nach der Pause punkteten die Gäste erstmals. Gegen den starken Regensburger Alexander Okhotnikov gab es für ASVler Marvin Prantl nichts zu holen. Der ACler führte bereits klar, als der junge Neumarkter nach einem Armzug auf den Schultern lag (16:4).

80 kg, griech-röm.: Einen schweren Stand hatte der Deininger Michael Schmid gegen Oliver Schmidt. Er schreckte das Neumarkter Trainergespann, als er einen Kopfzug des AClers gerade noch kontern konnte. Der weitere Kampfverlauf gehörte aber dem ASVler, der sich klar mit 11:2 durchsetzte und bereits hier den Team-Sieg klar machte (19:4).

71 kg, Freistil: ASVler Daniil Eberhard konnte die erste Runde gegen Ahmad Zahir noch mit 4:1 für sich entscheiden. In der zweiten Runde verletzte sich der junge Woffenbacher, ging aber noch über die restliche Kampfzeit und verlor mit 4:9 am Ende (19:6).

75 kg, Freistil: Alexander Fröhlich punktete dann noch einmal für die WKG. Gegen ACler Anton Roth kam er in seiner routinierten Art und Weise am Ende zu einem 5:0 Punktsieg (21:6).

75 kg, griech.-röm.: Im letzten Kampf traf Fabian Thumshirn auf Lukas Meyer. In einem aufreibenden Kampf wurde der Neumarkter in der zweiten Runde mit einem Überwurf des AClers kalt erwischt und verlor am Ende mit 2:7 Punkten (21:8).

Im Vorkampf gab es für die zweite Mannschaft der WKG Neumarkt/Feucht eine knappe Niederlage gegen die Gruppenligamannschaft der Domstädter. Da die Gäste aber einen Ringer in beiden Kämpfe einsetzten, wird das Ergebnis zu einem 22:15-Sieg korrigiert.

jt

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt