Samstag, 21.09.2019

|

Schreck am Morgen: Blitz schlägt in Haus ein

Feuerwehren hatten Schwelbrand in Forchheim schnell im Griff - 07.08.2019 12:41 Uhr

Schnell gelöscht: Der Einschlag eines Blitzes in Forchheim bei Freystadt verursachte einen Schwelbrand im Dachgeschoss des Wohnhauses. © Anne Schöll


Gegen 8.15 Uhr fuhr im Freystädter Ortsteil ein Blitz offenbar ins Dach eines Haus. Die Bewohner bemerkten Brandgeruch und alarmierten die Feuerwehr.

Ein richtiges Feuer hatte sich aber nicht entwickelt, die Polizei sprach später von einem Schwelbrand im Dachgeschoss. Wie die Befahrung mit der Wärmebildkamera zeigte, waren Kabel und anderes angeschmort.

Die Atemschutzträger der Freystädter und Burggriesbacher Wehr, die vorsorglich in ihre Monturen geschlüpft waren, wurden nicht gebraucht. Auch nicht der Schlauchaufbau der Forchheimer und Sulzkirchener Wehr, der wenn notwendig, Wasser zur Brandbekämpfung im Dachstuhl geliefert hätte.

Mit dem Drucklüfter der Freystädter Wehr wurde schließlich versucht, den Brandgeruch, der sich im Haus ausgebreitet hatte, nach draußen zu befördern.

Weitere Einschläge in der Umgebung waren der Neumarkter Polizei bis Mittwochvormittag nicht bekannt. Die Berger Feuerwehr musste einen Baum entfernen, der auf eine Straße gestürzt war.

Die Parsberger Polizei hatte bis Mittag keine wetterbedingten Vorfälle zu vermelden. Den ganzen Mittwoch über zogen weitere Gewitter mit teilweise heftigen Regenfällen über den Landkreis.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

as/nd

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Freystadt