Donnerstag, 24.10.2019

|

Nach Bau-Prüfung: Bücherei in Berching ist wieder geöffnet

Risse in Wänden verunsicherten: Besteht Einsturzgefahr? - Statiker gibt Entwarnung - 07.04.2019 14:50 Uhr

Archivfoto von der Auszeichnung mit dem "Goldenen Siegel". Auf dem Foto sind zu sehen: Die Büchereileiterin Barbara Großmann, die die Auzeichnung des Michaelbundes im Beisein von Dekan Wechsler und Bürgermeister Ludwig Eisenreich entgegennahm. Links im Bild zu sehen ist Direktor Brandl. © Foto: Anton Karg


Die kurzfristige Schließung der Stadtbücherei war eine reine Vorsichtsmaßnahme, weil Risse in den Wänden auffielen. Nun wurde ein Statiker zu Rate gezogen. Die bauliche Prüfung hat ergeben, dass derzeit keine Einsturzgefahr besteht. Dennoch bleibt das Gebäude unter Beobachtung, um auf Veränderungen der Risse reagieren zu können.

Der Büchereibetrieb kann somit zu den gewohnten Zeiten aufgenommen werden, teilen die Stadt und die Katholische Pfarrei Berching als Träger der Einrichtung mit. Geöffnet ist sie mittwochs von 16 bis 18 Uhr, donnerstags von 19 bis 20 Uhr, freitags von 16 bis 18 Uhr sowie sonntags von 10 bis 11.30 Uhr.

Im Oktober 2018 war die Einrichtung vom Sankt Michaelsbund mit dem Goldenen Siegel wegen ihrer sehr guten Qualität ausgezeichnet worden.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berching