Dienstag, 12.11.2019

|

zum Thema

Landrats-Pott geht an den Golfclub Hilzhofen

Willibald Gailler stiftete den Wanderpokal für die Teamwertung - 05.10.2019 16:14 Uhr

Landrat Willibald Gailler (3. v. re.) stiftete den Wanderpokal. © Foto: Maria Krauß


Seit dem Sommer wurden auf den vier Golfdorado-Anlagen des Landkreises (Hilzhofen, Herrnhof, Lauterhofen und Hamberg) vorgabewirksame Turniere durchgeführt. Nun wurde das Finale auf dem Gelände der Jura Golf in Hilzhofen gefeiert mit anschließender Siegerehrung. Vize-Präsident Jürgen Loichinger freute sich über die zahlreiche Teilnahme und die guten Bedingungen für das Turnier.

Landrat Willibald Gailler hatte den Wanderpokal für die Teamwertung gestiftet und betonte, dass der Landkreis sportlich sehr aktiv und damit auch sehr erfolgreich sei. Man habe ausgezeichnete Golfplätze und könne stolz darauf sein. Es sei allein eine Freude, durch die "wunderbare Natur zu fahren".

Markus Ochsenkühn, Sportreferent der Stadt Neumarkt, überbrachte die Glückwünsche der Stadt und OB Thomas Thumann, der verhindert war. Auch der Tourismusverband habe Preise für die Golfdorado Challenge Neumarkt gestiftet. Alle seien stolz auf die guten Golfplätze in der Region. Dies sei nicht nur gut für den heimischen Sport, sondern auch gut für die Wirtschaft.

Der Vize-Präsident Jürgen Loichinger ehrte unter anderem die Damen in der Brutto-Wertung. Gabi Rudolf vom Golfclub Herrnhof sicherte sich den ersten Platz. Bei den Herren gewann Philip Baumann von den Lokalmatadoren Jura Golf Hilzhofen vor Daniel Ertl vom GC Lauterhofen und Thomas Wolkersdorfer (Jura Golf).

In der Netto-Wertung in Klasse A sicherte sich Peter Ricken aus Hilzhofen den ersten Platz, vor Franz-Xaver Wittmann (Hilzhofen) und Claus Zechmeister (Lauterhofen). Andreas Geitner konnte die Netto-Wertung in Klasse B für sich entscheiden vor Gerhard Forster und Kurt Walther. In der Netto-Wertung der C-Klasse gewann Oliver Mittig vor Katrin Baumer und Tina Schardt.

In den Sonderwertungen sicherten sich Gabi Rudolf und Andreas Geitner die ersten Plätze bei den Longest Drive. In der Kategorie "Nearest to the Pin" gewannen Katrin Baumer und Peter Ricken.

In der Teamwertung wurde Habsberg Vierter hinter Vorjahressieger Herrnhof und Lauterhofen. Die Lokalmatadoren aus Hilzhofen gewannen die Teamwertung mit insgesamt 193 Punkten.

MARIA KRAUSS

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pilsach