-0°

Dienstag, 21.01.2020

|

Kreisverkehrswacht ehrt über 50 Schulweghelfer

Täglich sind sie - bei Wind und Wetter - ehrenamtlich für die Kinder im Einsatz - 06.12.2019 17:02 Uhr

Den Schulweghelferinnen Hilde Krauss, Traudl Tänzer, Sandra Abraham, Katrin Klein, Susanne Melde und Losládia Ribeiro wurde Danke gesagt. © Foto: Regnet


In den vergangenen 20 Jahren sei kein einziger Unfall passiert, sagte der Vorsitzende Hermann Pfeifer: "Das ist das alleinige Verdienst der Väter, Mütter, Omas, Opas."

Hohe Anerkennung äußerten auch Landrat Willibald Gailler und Pyrbaums Bürgermeister Guido Belzl anlässlich des Weihnachtsessens im Gasthaus Pfister in Schwarzach. Über 50 Helfer freuten sich über Anerkennung und Auszeichnung.

Besonders geehrt wurden: Aus Pyrbaum Hilde Krauss für zehn Jahre Dienst und Traudl Tänzer für zwölf Jahre, aus Möning Fr. Brandl für zehn Jahre. Mit einem besonderen Präsent wurden verabschiedet aus dem Kreis der Schulweghelferinnen aus Pyrbaum Sandra Abraham, Katrin Klein und Susanne Melde, aus Schwarzach Losládia Cadinha.

Ihnen galt der herzliche Dank der Verkehrswacht, des Landrats und des Bürgermeisters. Endgültigen Abschied nehmen musste man vom langjährigen Schulweghelfer in Freystadt, Günter Meyer, der vor wenigen Wochen verstarb.

Ehrenzeichen für Bürgermeister

Das Ehrenzeichen der Landesverkehrswacht Bayern in Bronze mit der Unterschrift des Präsidenten Dr. Florian Hermann und einen Geschenkkorb erhielt Pyrbaums Bürgermeister Guido Belzl. Da er nicht mehr kandidiert, war er in dieser Position zum letzten Mal anwesend.

Für seine stete Unterstützung, seine immerwährende Kooperation in vielfältiger Form dankte ihm Hermann Pfeifer. Sowohl Landrat Gailler als auch Bürgermeister Belzl würdigten die ganzjährige intensive Arbeit und den Einsatz der in der Kreisverkehrswacht Tätigen im Sinne der Erhöhung der Verkehrssicherheit.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt