-1°

Montag, 27.01.2020

|

Freitag, der 13., wird Glückstag für Autofahrer auf B299

Bundesstraße wird am Südende der Neumarkter Umgehung wieder geöffnet - Einseitig bis zum Obi - 12.12.2019 15:00 Uhr

Auch die Verlängerung des Kurt-Romstöck-Rings hin zur B299 wurde neu asphaltiert und auch schon markiert. Wenn die Bundesstraße beim Autohaus Kölbl am Freitag wieder geöffnet wird, ist auch die Zufahrt nach Neumarkt von Süden her wieder möglich. © Foto: André De Geare


Ursprünglich war die Öffnung schon für Ende November geplant. Am Freitag ist es nun endlich soweit: Dann muss der Verkehr sich nicht mehr durch den Kreisverkehr beim Aptiv-Werk quälen.

Und es kommt noch besser: Wie Projektleiter Jürgen Dollhopf vom Staatlichen bauamt Regensburg mitteilte, wird auch die Staatsstraße in Richtung Obi und Neumarkter Innenstadt wieder befahrbar sein. Wenn auch nur einseitig nach Norden.

Wer aus der Stadt hinaus gen Mühlhausen möchte, muss weiterhin den Umweg über den Obi-Kreisel und Woffenbach nehmen. Im neuen Jahr wird dann die neue Auffahrbrücke am Autohaus Kölbl angebunden. Voraussichtlich im März soll die neue, ampellose Anbindung am Südende der Neumarkter Umgehung vollendet werden.

 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt