Donnerstag, 12.12.2019

|

Freie Fahrt am Neumarkter Freibad im Dezember

Die Egerländer Straße wird kommende Woche asphaltiert und auch in der Seelstraße geht es gut voran. - 22.11.2019 05:52 Uhr

Die Stellplätze direkt am Freibad sind bereits gepflastert. Bald wird auch der Straßenbelag in der Seelstraße ausgebracht. © Foto: Wolfgang Fellner


Für Autofahrer und Radler heißt dies: Die Verbindung zwischen Mühlstraße und Mariahilfstraße ist wieder frei. Kindergarten und Seniorenheim können problemlos angefahren werden. Das Rumgegurke durch die Schleichwege hat damit ein Ende.

Zumindest für knapp ein Vierteljahr. Denn im Frühjahr ist der zweite Abschnitt der Seelstraße an der Reihe vom Eingang des Freibads bis zur Mühlstraße. Dort wird die Fahrbahn in Richtung Schlossweiher verschwenkt und ein großer Radabstellplatz geschaffen.

 

Die Egerländer Straße und die Sandstraße werden bereits in der kommenden Woche asphaltiert. Die Freigabe für den Verkehr ist für Mitte Dezember vorgesehen.

Parkdeck mit 103 Stellplätzen

Das Parkdeck neben dem Freibad ist schon fast fertig. Die Egerländer Straße und die Sandstraße werden bereits in der kommenden Woche asphaltiert. Wenig später hat das Rumgegurke durch enge Nebenstraßen ein Ende. © Foto: Wolfgang Fellner


Das Parkdeck neben dem Freibad, dort entstehen 103 Stellplätze auf zwei Ebenen, ist zum Ende des Jahres fertig. Dann sind allerdings noch die Innenarbeiten und Stellplatzmarkierungen an der Reihe.

Das Freibad erhält dort an der Egerländer Straße übrigens einen neuen Eingang, so dass die Besucher von ihrem abgestellten Rad oder Auto keinen Umweg gehen müssen.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt