18°

Freitag, 18.09.2020

|

Feuer macht Haus unbewohnbar

Im Keller eines Gebäudes in Mühlhausen war nachts ein Brand ausgebrochen - 04.08.2020 09:16 Uhr

Bei einem Brand in Mühlhausen hatte die Feuerwehr alle Hände voll zu tun.

© PFAE/Klein


Die Bewohner schliefen kurz nach 22 UIhr bereits, bemerkten aber das Feuer und konnten sich rechtzeitig nach draußen retten. Die fünfköpfige Familie, darunter ein 15-jähriges Mädchen sowie ein Gast der Familie, blieben glücklicherweise unverletzt. Die Bewohner wurden von der Feuerwehr an den Rettungsdienst übergeben.

Atemschutzgeräteträger drangen in den Keller vor, löschten und suchten die Räume nach Personen ab. Die Rauchentwicklung war so stark, dass die Schwaden selbst aus den Fenstern in der obersten Etage drangen.

Die Feuerwehrleute bekamen den Brand im Keller unter Kontrolle. Dazu fluteten sie den Bereich mit Schaummittel, um auch jedes Glutnest zu ersticken. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar, nachdem auch der Strom abgeschaltet wurde.

Die Feuerwehren aus Mühlhausen, Wappersdorf, Pollanten, Berching und Sengenthal waren vor Ort. Der Sachschaden dürfte sich auf etwa 100.000 Euro belaufen. Ermittlungen zur endgültigen Ursachenforschung werden durch die Ermittlungsgruppe der PI Neumarkt geführt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Mühlhausen