Freitag, 24.05.2019

|

Feuchter Waggons aus Zweitem Weltkrieg wieder aufgetaucht

Relikte der Reichsbahn stehen seit ihrem Abtransport auf Lagerplatz bei Deining - 08.04.2019 19:16 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Unter Planen im Wald: Hier stehen die Feuchter Waggons aus dem Zweiten Weltkrieg

Es war ein spektakulärer Fund im letzter Jahr: In Feucht fand ein Abbruchunternehmer Waggons der Reichsbahn aus dem Jahr 1947. Nach kurzer Zeit waren die seltenen Fundstücke verschwunden - bis jetzt! In Deining wurde jetzt eine interessante Entdeckung gemacht. Hier kommen die Bilder!


Der eine ist unter einer großen Plane verborgen, der andere ist fast offen auf dem Holzlagerplatz am Waldesrand abgestellt. Beide in dem Zustand, in dem sie seinerzeit in Feucht auf einen Tieflader verfrachtet und abtransportiert worden sind.

Im Ort sind die beiden Reichsbahn-Waggons inzwischen Tagesgespräch, schließlich ist schon viel Abenteuerliches, aber nicht immer Richtiges über sie geschrieben worden in den vergangenen Monaten. In Deining stehen sie seit dem Tag ihres Abtransportes aus Feucht, war zu erfahren.

Bilderstrecke zum Thema

Bei Hausabriss: Uralte Zugwaggons in Feucht aufgetaucht

Beim Abriss eines Hauses am Heideweg sind zwei Zugwaggons aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs aufgetaucht. Mit einem Spezialkran hievte eine Baufirma den ersten Wagen am Mittwochabend auf einen Anhänger und transportierte diesen ab. Der Transport des zweiten Waggons soll im Lauf des Donnerstags erfolgen.


Zu tun hat das wohl auch mit der Tatsache, dass der Unternehmer im Dezember vergangenen Jahres vom Landeskriminalamt fest genommen wurde; es wurde wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt, außerdem habe er gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen.

Vieles, was im Umlauf sei, sei falsch, hieß es bei der Staatsanwaltschaft, wie das Gerücht, er habe im Internet einen Reichsadler mit Hakenkreuz im Ährenkranz angeboten von einem der Waggons oder die Waffen, die er verkaufen wollte, stammten aus den Waggons. 

wof

5

5 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Feucht, Neumarkt