15°

Mittwoch, 23.10.2019

|

zum Thema

Farbenfrohe Maschkerer zogen durch Breitenbrunn

Ortsgemeinschaft stellte einen großartigen Gaudiwurm auf die Beine - 03.03.2019 17:09 Uhr

Wo soll man bloß zum Einkaufen hin! © Werner Sturm


  Kräftig auf die Schippe genommen wurde dabei beispielsweise, dass das Bistro Cup und das Gasthaus zur Post geschlossen sind und dass nach der letzten Metzgerei jetzt auch der Verbrauchermarkt in der Von-Tilly-Straße geschlossen hat. Und wohin geht es nun zum Einkaufen, nach Dietfurt oder Parsberg?.

Bilderstrecke zum Thema

Totengräber und Panzerknacker am Faschingszug Breitenbrunn

Beim Faschingszug in Breitenbrunn wurden aktuelle Themen aufgegriffen: Neben bunten Gaudigestalten zog auch eine Gruppe Totengräber mit. "Der Tod zieht seine Kreise. Da wird's am Marktplatz leise" spielten sie auf die fehlende Nahversorgung an.


Rock me Amadeus, kesse Bienen, Schotten, alte Hexen, stolze Kolumbianer, Bienen, Meeresbewohner und Krümelmonster, Disneys Welt, Wahrsagerinnen, bunte Ampeln, Pantomime und Piraten und ganz zum Schluss Dreigestirn, Hofnarren und Garde: Es war schon großartig, was da auf die Beine gestellt wurde.

Werner Sturm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Breitenbrunn