11°

Freitag, 18.10.2019

|

zum Thema

Fabian Meier schrammte knapp an Medaille vorbei

Der Oberölsbacher sicherte sich bei Junioren-DM einen starken vierten Platz - 02.05.2019 10:44 Uhr

SCO-Jugendcoach Christian Gregor und sein Schützling Fabian Meier.


Jugendcoach Christian Gregor war dennoch über die Leistung seines trainingsfleißigen Nachwuchsringers Fabian Meier hoch erfreut. Mit dem dritten Platz bei den bayerischen Meisterschaften hätte sein Schützling nämlich das DM-Ticket normalerweise nicht erreicht.

Durch seine kämpferische Einstellung bei den Qualifikationsturnieren überzeugte Fabian die bayerischen Landestrainer dann aber doch.

Und er zahlte das in ihm gesetzte Vertrauen mit einer souveränen Leistung zurück: Der 13-jährige Oberölsbacher war zwar im ersten Kampf mit einer Punktniederlage gegen den späteren Meister Finn Löffler (Thalheim) gestartet, ließ sich aber dadurch nicht im geringsten aus der Ruhe bringen und besiegte in der nächsten Runde Philipp Mersch (AC Thal-eschweiler) klar nach Punkten.

Ein turbulenter 16:13-Erfolg über den Aschaffenburger Maaß brachte Fabian Meier dann ins kleine Finale. Dort musste er sich jedoch dem Heimfavoriten Benedikt Müller vom KSC Hösbach mit 0:4 Punkten geschlagen geben.

hmai

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berg