-0°

Dienstag, 21.01.2020

|

Einbrecherbande reist durch den Landkreis Neumarkt

Polizei meldet reihenweise Einbrüche entlang der A3 - 08.12.2019 16:02 Uhr

 

Über das Wochenende verzeichnet die Polizei Oberpfalz 19 Wohnungseinbrüche. Schwerpunktmäßig war dabei der Landkreis Neumarkt betroffen, aber auch andere Gemeinden entlang der A 3, wie zum Beispiel Neutraubling, Regensburg und Wiesent. In den meisten Fällen gelangten die Täter über Terrassentüren oder Fenster im Erdgeschoss in die Wohnräume. Diese wurden zumeist mit einem Werkzeug aufgehebelt.

Überwiegend nutzten die Täter den Schutz der Dunkelheit und die Abwesenheit der Bewohner zwischen 16 und 21 Uhr. Angegangen wurden vor allem Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser. Nach derzeitigem Stand ist davon auszugehen, dass die Täter blitzschnell agierten und dabei nur leicht zu transportierende Gegenstände wie Bargeld oder Schmuck mit sich nahmen.

"Professionelle Gruppe"

Insgesamt ereigneten sich in den vergangenen zehn Tagen 36 Wohnungseinbrüche in der Oberpfalz. Bei diesen entstand ein Diebstahlsschaden von über 40 000 Euro und ein Sachschaden von über 15 000 Euro. In acht dieser Fälle scheiterten die Täter. "Die Vorgehensweise spricht für das Agieren einer professionellen und möglicherweise reisenden Gruppierung", so die Polizei.

Sie fordert die Bürger auf, bewusst auf verdächtige Personen und Fahrzeuge in der Nachbarschaft zu achten und Kfz-Kennzeichen, Marke und Fahrzeugtyp sowie Beschreibungen zu Personen notieren. "Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig die 110 anrufen", so die Polizei.

Einbruch (Symbolbild) © Colourbox.de


 

nn/hoe

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt