11°

Mittwoch, 16.10.2019

|

zum Thema

DJK Pilsach leitet Generationswechsel ein

Peter Nibler gab Amt des Vorsitzenden an Martin Wolf ab — Schraufl zum Ehrenmitglied ernannt - 16.01.2019 11:01 Uhr

Die DJK Pilsach bedankte sich bei langjährigen Vereinsmitgliedern und besonders beim scheidenden Vorsitzenden Peter Nibler sowie beim neuen Ehrenmitglied Josef Schraufl. © Foto: Maria Krauß


Peter Nibler ließ es sich nicht nehmen, die Ehrung seines Freundes persönlich vorzunehmen. Josef Schraufl kam 1975 "über den Berg" aus Kadenzhofen nach Pilsach. Erst als aktiver Spieler in der Jugend und in der ersten Herrenmannschaft dabei, gründete er 1976 die erste Damenmannschaft im gesamten Landkreis Neumarkt. Schraufl trainierte die A-Jugend, danach für vier Jahre die erste Herrenmannschaft und schaffte mit dieser 1990 den Aufstieg in die B-Klasse.

Auch von 2004 bis 2006 coachte er die Herren. Die Fußball-Damen hatte er von 1984 bis 1997 unter seinen Fittichen und stieg mit ihnen dreimal auf, 1996 schließlich sogar in die BOL. Er trainierte sie auch von 2000 bis 2003 sowie von 2007 bis 2014 und schaffte erneut den Aufstieg in die Bezirks-oberliga. Zudem war er noch mehrere Jahre Vereinsbeirat. Josef Schraufl wurde von der Ernennung zum Ehrenmitglied überrascht.

Ebenso großen Applaus gab es für Peter Nibler, der sich für die Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Verfügung stellte. 1974 war er kurz nach der Gründung des Vereins als aktiver Spieler zur DJK gestoßen und organisierte schon von Anfang an immer wieder viel mit. Insgesamt war Nibler 30 Jahre im Vorstand, angefangen als Spielleiter der zweiten Herrenmannschaft, dann ab 1991 als stellvertretender Vorsitzender und schließlich ab 1997 als Vereinschef.

"Wir haben einiges bewegt in der Zeit", so Peter Nibler, unter anderem ein Sportheim gebaut. Allerdings betonte er: "Ich bin ja nicht weg", und versprach, verschiedene Aufgaben im Verein zu übernehmen. Nibler bedankte sich bei allen, die ihn während der langen Jahre begleitet hatten: "Alleins kann man nichts machen." Er glaubt, dass er nun ein "seetüchtiges Schiff" hinterlasse und wünschte dem neuen Vorstand alles Gute.

Fleißig im Bereich Fitness

Im Zuge der Neuwahlen wurde Martin Wolf, der bisherige Stellvertreter, einstimmig zum neuen ersten Vorsitzenden der DJK Pilsach gewählt. Als neuer Stellvertreter wurde Martin Schmid ernannt. Als Kassiere bleiben Thomas Puschmann und Michael Kölbl im Amt, ebenso wie Claudia Krauser als Schriftführerin. Ihre Stellvertreterin ist Mirjam Nibler. Als Kassenprüfer fungieren Timo Stark, Sandra Lautenbacher und Lothar Hirschmann, als Ältestenrat Uwe Demel, Josef Baier, Alois Kölbl und Josef Schraufl. Bürgermeister Adolf Wolf gratulierte zum Generationswechsel und betonte, er sei zuversichtlich für die neue, junge Mannschaft.

Thomas Urbanek blickte auf das vierte Jahr der Tischtennis-Abteilung. Die Seniorengruppe ist weiterhin sehr fleißig und aktiv, Gruppenleiterin Renate Rohrmüller hält die 21 Senioren stets auf Trab.

Die Mutter-Kind-Gruppe zählt aktuell 48 Teilnehmer. Die Dance-Fitness-Gruppe musste im letzten Jahr einige Ausfälle hinnehmen, doch die Damen halten dem Kurs die Treue. Es ist noch Platz für weitere Interessierte, die montags um 20.30 Uhr im neuen Sportheim zu einer kostenlosen Probestunde vorbeischauen können.

Auch die Nordic-Walking-Gruppe ist weiterhin sehr fleißig unterwegs. Die Karategruppe absolvierte wieder Lehrgänge und Gurtprüfungen, auch der Selbstverteidigungskurs für Frauen sei wieder sehr gut angekommen.

In jeder Altersklasse stellt die DJK eine Fußballmannschaft, von der A- bis D-Jugend in Spielgemeinschaften. Die Mädchen befinden sich zum ersten Mal im Spielbetrieb, in einer SG mit Lauterhofen, Sindlbach und Stauf. Die Damenmannschaft, ebenso in einer Spielgemeinschaft, belegt zur Winterpause den 5. Platz der Kreisliga. Die Herren konnten den Abstieg in der A-Klasse nicht verhindern. Neuer Spielleiter ist Stephan Lehmeier. Beschlossen wurde, einen neuen Paragraphen zum Datenschutz mit in die Satzung aufzunehmen.

Für 25 Jahre Treue wurden ausgezeichnet Richard Blomenhofer, Christa Nibler und Andreas Wüstl.

Für zehn Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt wurden Raffael Gottschalk, Josef Möges, Mona Möges und Gisela Kilian-Möges, Resi Zachmeier, Ursula Lang, Norbert Deyerlein, Annalena Meyer, Elfriede Lang, Maximilian Graf, Stefan Simson, Peter Wirth, Martina Lang, Nikolas Lang, Rainer Lang, Felix Vollmer, Martha Puschmann, Elisa und Nikolas Liederer, Peter Simon, Alexander Heidner, Sophie Nießlbeck, Claudia Kaiser, Julian Kerschensteiner, Manuel Lehmeier, Justin Nutz und Jana Hierl.

MARIA KRAUSS

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pilsach