24°

Montag, 14.10.2019

|

Dank für Einsatz und Treue zum Freystädter Kirchenchor

Ehrungen bei der Weihnachtsfeier — Margit Theile hat die Leitung übernommen — Höhepunkt war die Wiedereinweihung der Pfarrkirche - 29.12.2018 11:04 Uhr

Bei der Weihnachtsfeier (v. re.): Josef Motz, Gisela Geyer, Ulrike Bezold, Anita Sachs, Margit Theile, Elfriede Klebl, Anne Schöll und Stadtpfarrer Pater Amadeus Buchtzik. © Foto: Schöll


Die gravierendste Veränderung im abgelaufenen Jahr war der Wechsel des Chorleiters, stellte Vorsitzender Josef Motz rückblickend fest. Im Mai habe der bisherige Dirigent Dominik Lehmeier mitgeteilt, dass er ab September diese Funktion nicht mehr ausüben kann, weil er die Leitung einer Musikschule in Augsburg übernimmt. Nach einer Absage einer Musikstudentin, die sich zunächst habe vorstellen können, diese Position zu übernehmen, sei man auf Kirchenmusikerin und Gymnasiallehrerin Margit Theile gekommen, die bei einer Aufführung anlässlich des Osterfestgottesdienstes als Organistin schon einmal ausgeholfen hat.

Motz dankte ihr nochmals, dass sie die Leitung des Chores zum 1. September übernommen hat. Zum Arbeitspensum des Chores sagte er, man habe 45 Proben und die Gestaltung von 14 Gottesdiensten absolviert, die meisten davon in der Wallfahrtskirche, weil die Pfarrkirche wegen der laufenden Renovierung bis zur Wiedereinweihung am 9. Dezember geschlossen war.

Die Wiedereinweihung mit Bischof Gregor Maria Hanke, den der Chor nun schon unter Margit Theiles Leitung, mitgestaltet hat, war einer der Höhepunkte im Chor-Jahr. Im Weiteren hat der Chor eine Hochzeit musikalisch umrahmt. Unter der Regie von Co-Dirigentin Rita Lange hat der Beerdigungschor, eine kleinere Formation des Kirchenchores, 21 Beisetzungen musikalisch begleitet. Stadtpfarrer Pater Amadeus bedankte sich bei der Chorgemeinschaft, dass sie immer zur Stelle ist, wenn es darum geht, kirchlichen Festen eine besondere musikalische Note zu geben. Und die musikalische Arbeit geht sofort weiter, so Motz im Ausblick. Am 1. Januar wird der Neujahrsgottesdienst in "Sankt Peter und Paul" um 18 Uhr mit anschließendem Neujahrsempfang im Pfarrhaus mitgestaltet. Im März steht ein Gottesdienst mit den Ehejubilaren der Verbandspfarrei an und dann die "Einsätze" in der Osterzeit.

Zusammen mit Stadtpfarrer Pater Amadeus überreichte Motz Urkunden an langjährige Sängerinnen. Für 35 Jahre aktiven Gesang ehrten sie Elfriede Klebl, die mit am längsten im Chor mitsingt, für 30 Jahre an Ingrid Kambach und Anne Schöll, für 20 Jahre Gesang an Ulrike Bezold und Brigitte Ströbert. Eine besondere Urkunde, die vom Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke und dem Domkapellmeister unterzeichnet war, erhielten Gisela Geyer und Anita Sachs für 25 Jahre Gesang.

ANNE SCHÖLL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Freystadt