17°

Dienstag, 25.06.2019

|

zum Thema

Bayern Batzis pflegten regen Fandialog

Fanclubbeauftragter des FCB kam zum Austausch nach Pilsach - 16.05.2019 17:56 Uhr

Die Pilsacher Bayern Batzis hatten Besuch vom Fanclubbeauftragten des FC Bayern München. © Maria Krauß


Im Gasthaus Schuster in Pilsach versammelten sich der Fanclubbeauftragte des Rekordmeisters, Alexander Groß, Marcus Fritsch, Ansprechpartner der Oberpfälzer Fans und Vertreter von über 34  der insgesamt 80 FCB-Fanclubs aus der Oberpfalz zum kollektiven Austausch und Dialog. Seit 2012 werden regelmäßig in den Regionen solche Treffen organisiert, um im persönlichen Kontakt mit den Fanclubs vor Ort zu bleiben und sich Meinungen und auch Empfehlungen oder Wünsche rund um das Fangeschehen zu holen.

In der zweistündigen Sitzung wurden viele Themen angesprochen und diskutiert, allen voran verschiedene Aspekte des Ticket-Systems, oder auch die Parkplatzsituation an der Allianz-Arena ebenso wie ein möglicher Sonderzug zu einem Auswärtsspiel. Wichtigstes Thema war allerdings die künftige Aufstellung und Vernetzung der regionalen Fanclubs untereinander, um im Hinblick auf Tickets und Fahrten zum Beispiel enger zusammen arbeiten zu können.

Der Fanbeauftragte des FC Bayern München, Alexander Groß, nahm viele Anregungen und Themen mit und betonte, dass eine gute Vernetzung und eine Struktur für den Fandialog sehr wichtig sei. Man müsse sich weiterentwickeln und sich "enger zusammen schließen", sei aber bereits auf einem guten Weg.Groß empfahl die Organisation breitflächig aufzustellen und beispielsweise mit Ansprechpartnern pro Region auszustatten.

So viel Aktivität, wie sie bei den Fanclubs herrsche, benötige einiges an Struktur und Organisation. Alexander Groß lobte den informativen Dialog im Gasthaus Schuster und bedankte sich bei den Pilsacher Bayern Batzis für die tolle Gastfreundschaft. 

Maria Krauß

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pilsach