17°

Freitag, 19.07.2019

|

Medien-Master: Diese Studiengänge gibt es in Mittelfranken

Aktuell laufen die Bewerbungszeiträume für die Hochschulen - 05.06.2019 12:49 Uhr

Im Oktober starten viele Studenten in ein neues Bachelor- oder Masterstudium. © dpa


Momentan läuft bei vielen Hochschulen der Bewerbungszeitraum für das Wintersemester. Wer eines Tages promovieren oder sich nach den ersten Jahren im Beruf noch einmal weiterbilden will, hat nun die Chance. Zwar gibt es keine Medien-Masterstudiengänge direkt in Nürnberg, aber dafür bieten Hochschulen in der Umgebung einige Optionen.

Multimediale Information und Kommunikation (MIK)

Hinter dem langen Titel verbirgt sich ein relativ kurzes Masterstudium an der Hochschule Ansbach für diejenigen Bachelor-Absolventen, die bereits über die Grundlagen des multimedialen Arbeitens verfügen - also bereits Artikel geschrieben, gefilmt, vertont und fotografiert haben. Anhand der eigenen Interessen lassen sich diese Fähigkeiten im Studium vertiefen.

Die Besonderheiten: MIK setzt einen Fokus auf Schlüsselqualifikationen, die künftige Führungskräfte benötigen - mit Seminaren wie Rhetorik, Krisenkommunikation und Projektmanagement. Außerdem verbringen die Studenten die Hälfte ihrer Semesterwochenstunden mit der Arbeit in selbst gewählten Projekten wie beispielsweise dem Onlineportal frankensein.de.
Abschluss: Master of Arts
Dauer: drei Semester Regelstudienzeit
Anbindung: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist man vom Nürnberger Hauptbahnhof aus in einer Stunde da.

Medien, Ethik, Religion

An der FAU in Erlangen gibt es den Masterstudiengang "Medien, Ethik, Religion", der auf künftige Journalisten, PR-Mitarbeiter und Angestellte im Bereich der Medienkontrolle abzielt. Im Studium vertieft man vorhandenes Wissen zu Kommunikations- und Medienwissenschaft, beschäftigt sich mit Theologie und Religionswissenschaft und reflektiert das Thema Medienethik.

Die Besonderheiten: Vorkenntnisse sind zwar erwünscht, allerdings lässt sich "Medien, Ethik, Religion" prinzipiell auch ohne Erfahrung in Journalistik oder der PR studieren. Bei den Modulen rund um Theologie werden Vorlesungen zum Christentum und zum Islam angeboten. Im dritten Semester ist ein achtwöchiges Medienpraktikum Pflicht.
Abschluss: Master of Arts
Dauer: vier Semester Regelstudienzeit
Anbindung: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist man vom Nürnberger Hauptbahnhof aus in einer halben Stunde bis vierzig Minuten im Hörsaal.

Public Relations und Unternehmenskommunikation (PUK)

PUK ist ein relativ junger Studiengang, der an der Hochschule Ansbach seit dem Wintersemester 2018/19 angeboten wird. Er richtet sich an Bachelor-Absolventen aus den Bereichen Journalismus und Journalistik. Diese müssen kein PR-Vorwissen haben. Der Studiengang besteht aus Theorie- und Praxismodulen wie Pressearbeit, Corporate Publishing und Strategischer Kommunikation.

Die Besonderheiten: Da die ersten Studenten gerade erst im zweiten Semester sind, sind die Inhalte von PUK wohl noch nicht in Stein gemeißelt. Die Masterarbeit sollen die Studenten in einem Unternehmen schreiben.
Abschluss: Master of Arts
Dauer: drei Semester Regelstudienzeit
Anbindung: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist man vom Nürnberger Hauptbahnhof aus in einer Stunde da. 

sima

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg, Ansbach, Erlangen