Donnerstag, 24.10.2019

|

Mann bedroht Schäferhund-Welpen in Selb mit Messer

Tier hatte Spaziergänger von Gartenzaun aus angebellt - 15.05.2019 08:24 Uhr

Schäferhund-Welpe "Uslan" wurde am Freitag von einem unbekannten Mann in Selb mit einem Messer bedroht. © News5


Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Freitagnachmittag. Der sieben Monate alte Schäferhund "Uslan" spielte gerade im Garten an der Reutbergsiedlung, als ein unbekannter Mann am Grundstück vorbeilief. Laut Angaben der Polizei sprang der Welpe daraufhin an den Gartenzaun und bellte den Unbekannten an.

Der Spaziergänger, dessen Kleidung laut Zeugenaussagen an einen Angler erinnerte, zückte daraufhin ein Messer und bedrohte den Hund damit. Der Hundebesitzer beobachtete die Situation und verständigte daraufhin die Polizei. Der Mann konnte jedoch entkommen.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region