14°

Dienstag, 20.08.2019

|

zum Thema

Hübsch und trinkfest: Das ist die neue Bayerische Bierkönigin

Die 21-Jährige aus Gmund am Tegernsee ergatterte die begehrte Krone - 17.05.2019 12:37 Uhr

Veronika Ettstaller (Mitte) wurde zur 10. Bayerischen Bierkönigin gewählt. Im Hintergrund stehen die Zweitplatzierte Carolin Strobl (links) und die Drittplatzierte Marina Schicker (rechts). © Felix Hörhager, dpa


Auch eine Abstimmung im Internet im Vorfeld der Veranstaltung floss in das Ergebnis ein. Ein Jahr lang repräsentiert Ettstaller nun das bayerische Bier auf Messen, bei Oktoberfesteröffnungen und anderen Terminen in Deutschland und im Ausland. "Ich bin einfach nur sprachlos", sagte die 21-Jährige, die die bisherige Bierkönigin Johanna Seiler (27) ablöst.

Nur knapp verfehlte die Erlangerin Carolin Strobl den Sieg, sie wurde Zweite. Den dritten Platz belegt Marina Schicker.


"Super schade": Carolin Strobl muss sich im Finale geschlagen geben


57 Frauen aus ganz Bayern hatten sich für den begehrten Job beworben. Ettstaller setzte sich gegen sechs andere Finalistinnen durch. Zuerst stellten sich die Kandidatinnen kurz vor, danach mussten sie jeweils ein Bier präsentieren und Fragen der Jury beantworten.

Nach Angaben des Bayerischen Brauerbunds, der die Wahl ausrichtet, muss die Siegerin mehr können, als nur gut auszusehen. Erwartet wird etwa, dass sich Bierköniginnen mit verschiedenen Hopfen- und Malzsorten sowie dem Brauprozess auskennen.

Bilderstrecke zum Thema

Historische Bilder: Als Erlangen eine Bierhauptstadt Frankens war

Mit Kitzmann verschwindet die größte Erlanger Brauerei des 21. Jahrhunderts vom Markt. Die Hugenottenstadt hat eine bewegte Bier-Geschichte. Was viele nicht wissen: In der Blütezeit im 19. Jahrhundert gab es bis 18 Brauereien, einige bis weit über die Grenzen des Landes bekannt. Ein Blick in die Historie.


 

dpa

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen