20°

Donnerstag, 20.06.2019

|

Suchhunde leisten ganze Arbeit

Vermisste Frau aus Buch wurde schnell aufgespürt - 06.05.2017 11:39 Uhr

Suchhunde im Einsatz © News5


Am Nachmittag hatten Familienangehörige die 45-Jährige aus Buch als vermisst gemeldet. Sie war zuletzt am Vormittag von Nachbarn im Mehrfamilienhaus gesehen worden. Zunächst ergaben sich keine Anhaltspunkte zu ihrem Aufenthaltsort.

Aus diesem Grund wurde die Rettungshundestaffel des Bayerischen Roten Kreuz sowie die Freiwillige Feuerwehr Weisendorf-Buch für Suchmaßnahmen hinzugezogen. Da zu diesem Zeitpunkt ein Seminar in Höchstadt stattfand, waren innerhalb kürzester Zeit Hundeführer mit sieben Suchhunden, darunter Mantrailer und Flächensuchhunde, zur Stelle und konnten umgehend mit der Suche nach der Vermissten beginnen. Weitere Suchhunde stießen nach und nach dazu.

Noch vor Einbruch der Dunkelheit konnte die vermisste Frau in einem Waldstück westlich von Buch von einem Trupp, bestehend aus Suchhunden mit ihren Hundeführern und Feuerwehrleuten aus Buch, wohlbehalten aufgegriffen werden.

Die Polizei Herzogenaurach bedankt sich ganz herzlich bei allen an der Suche Beteiligten von der Rettungshundestaffel und der Freiwilligen Feuerwehr Weisendorf-Buch für die rasche, professionelle und erfolgreiche Unterstützung. 

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Weisendorf, Buch