25°

Montag, 17.06.2019

|

Närrische Vielfalt bei ausgelassenen "Blummazupfern"

Weisendorf: Die farbenfrohen Darbietungen bei den Prunksitzungen erhielten auch heuer wieder großen Applaus - 10.02.2019 16:59 Uhr

Beim nächsten Mal vielleicht mit Hebebühne anrücken: das unvergleichliche Männerballett der Prunklosia Emskirchen auf Höhenflug.


So war die erste Prunksitzung der Saison restlos ausverkauft, obwohl der Freitag immer der etwas schwächere Tag gewesen war. Auch die zweite große Prunksitzung am Samstagabend war bis auf den letzten Platz ausverkauft und die Nachfrage bei langem nicht gestillt.

Viele bunte Kostüme trugen die Tänzerinnen und Tänzer bei ihren Auftritten. Mit einem eigenen Tanzpaar Milena und Nils konnten die Blummazupfer außerdem glänzen, die beiden ernteten viel Applaus. Aber auch die Purzel mit ihrer Piratenparty und die Jugendgarde mit ihrem Schautanz "Auf die Nüsse, fertig, los!" wurden mit großem Applaus belohnt.

Von den befreundeten Buckenhofer Seku-Narren war die junge Büttenrednerin Sarah gekommen, sie berichtete als Zeitungsjunge von ihren Erlebnissen in ihrem Beruf und stellte die gute alte Zeitung einem Tablet gegenüber.

Den Lacher auf seiner Seite hatte der Äthiopier Berhane Berhane. Bereits im vergangenen Jahr war er eingeladen, die Weisendorfer Lachmuskeln zu strapazieren, und weil ihm das so gut gelang, durfte er noch einmal kommen.

Er hatte nicht nur Scherze oberhalb der Gürtellinie dabei, und mit so manchem Gag über seine Hautfarbe konnte er bei den Weisendorfern außerdem punkten.

Neben den vielen eigenen Gruppen der Weisendorfer Blummazupfer waren auch viele befreundete Vereine an der großartigen Show beteiligt. Das Männerballett "Prunklosia Emskirchen", die Original Almdudler vom KC Herzogenaurach, die Allersberger Flecklashexen und viele weitere gestalteten gemeinsam zwei unterhaltsame Abende, die nach dem großen Finale mit Einzug aller Aktiven noch lange nicht vorbei waren. 

ANDREAS BRANDL(Text und Fotos)

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weisendorf