19°

Donnerstag, 20.06.2019

|

Landesverband ließ zum Geburtstag Linde pflanzen

Engelgarten: Der Landesverband für Gartenbau und Landespflege hat anlässlich seines Jubiläums einen Baum gesponsert - 12.05.2019 06:00 Uhr

Kreisverbandsvorsitzender Otto Tröppner (links) hält die Silberlinde fest, Bürgermeister Gerald Brehm und Landrat Alexander Tritthart schwingen die Spaten (von rechts). © Foto: Roland Huber


Zuvor hatte Otto Tröppner, der Vorsitzende des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Erlangen-Höchstadt, eine kleine Schar Gartenfreunde begrüßt, darunter auch seinen Vorgänger Alfred Wachs.

Anlässlich seines 125-jährigen Bestehens hat der Bayerische Landesverband einen Baum gesponsert, gepflanzt wurde dieser nun mit dem Obst- und Gartenbauverein (OGV) Höchstadt. Dessen Vorsitzender Herbert Lawrenz freute sich sehr über diese Geste. Immerhin sei der OGV Höchstadt ja auch einer der ältesten (nämlich bereits 1881 gegründet) und größten Vereine in Bayern.

Auch Gerald Brehm betonte die Wichtigkeit des OGV für Höchstadt, denn dessen Mitglieder sorgten dafür, "die Stadt grün zu machen und zu halten".

Alexander Tritthart lobte die Aktion ausdrücklich. Eine Baumpflanzung sei immer etwas Besonderes, weil es nachhaltig für die Zukunft sei. "Diese Silberlinde wird uns alle überdauern."

Der prächtige Baum steht hinter dem Engelgarten am Radweg Richtung Lonnerstadt. Den Grund hat die Stadt Höchstadt zur Verfügung gestellt und wird sich auch ums Gießen kümmern.  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt