31°

Dienstag, 11.08.2020

|

Nach Insolvenz in Greding: Neuer Name, neues Glück?

Trendstore geht neu formiert als "trend interior GmbH" wieder an den Start. - 02.07.2020 11:52 Uhr

Rund 40 Arbeitsplätze bei der Gredinger Firma Trendstore sollen erhalten werden: Der Betrieb geht unter dem neuen Namen trend interior wieder an den Start.

© Archivbild: Benjamin Huck


Der Standort Greding und rund 40 Arbeitsplätze inklusive den Auszubildenden sollen dadurch erhalten bleiben. Die 1987 gegründete Firma Trendstore ist im Ladenbau auf individuelle Einrichtungen für Kaufhäuser und Geschäfte spezialisiert. Zudem produziert das Unternehmen Bauteile für Hotel- und Wohnungseinrichtungen.

Im Januar 2020 musste das Unternehmen Insolvenz anmelden. Das Insolvenzgericht Nürnberg hat daraufhin den Insolvenzverwalter Joachim Exner eingesetzt. Das Insolvenzverfahren wurde am 1. April eröffnet. Trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie konnte der Geschäftsbetrieb in Greding unter der Federführung des Insolvenzverwalters zunächst fortgeführt werden.

Corona verschärfte die Lage

Weil sich die gesamtwirtschaftliche Krise in den vergangenen Monaten weiter verschärfte, hätten sich zahlreiche seriöse Kaufinteressenten zurückgezogen, teilte das Unternehmen nun mit. Die angeordneten Zwangsschließungen des Einzelhandels und der Gastronomie wegen Corona sowie der insolvenzbedingte Ausfall wichtiger Kunden von Trendstore hätten zu einer dramatischen Zuspitzung der wirtschaftlichen Lage bei dem Gredinger Unternehmen geführt.

Jedoch: Dessen Mitarbeiter glaubten an die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens und suchten gemeinsam mit der Insolvenzverwaltung weiter nach einer Lösung. Wie diese aussieht? Seit dem 1. Juli führt die Firma "trend interior GmbH" den Geschäftsbetrieb in Greding fort. Unterstützung erhält das neue Unternehmen "durch zwei langfristig orientierte Ankerinvestoren", wie es heißt. Die beiden Geldgeber seien "renommierte mittelständisch geprägte Unternehmer, welche ihre Unternehmen in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten erfolgreich entwickelt haben", wie der Öffentlichkeit mitgeteilt wurde.

Zum Start der neuen Firma werden zunächst rund 40 Mitarbeiter den Neuanfang von trend interior am altbewährten Standort in Greding gestalten.

Bilderstrecke zum Thema

Zehn Traditionsfirmen aus Franken, die durch die Insolvenz mussten

Die Nürnberger Modehauskette Wöhrl kämpft ums Überleben: Das Familienunternehmen will sich mit Einschnitten retten, um eine Pleite zu verhindern. Diesen Schritt haben auch schon andere Traditionsfirmen aus der Region unternommen.


hiz E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Greding