23°

Donnerstag, 22.08.2019

|

zum Thema

Kommunalwahl 2020 in Höchstadt: Alle Infos im Überblick

2020 wird es spannend: Wer wird Bürgermeister? Wer zieht in den Stadtrat ein? - 29.05.2019 16:46 Uhr

Stimmabgabe für Mami oder Papa. © Roland Fengler


Die nächsten Kommunalwahlen in Bayern finden am Sonntag, 15. März 2020, statt. In Höchstadt werden dabei die 24 Mitglieder des Stadtrates neu besetzt. Gleichzeitig steht auch die Bürgermeisterwahl an. Der Amtsinhaber, Gerald Brehm von der Jungen Liste, ist bereits erneut als Kandidat nominiert worden. Für die CSU geht Alexander Schulz ins Rennen.  Auch die Sozialdemokraten haben sich bereits auf eine Kandidatin geeinigt: Mechthild Weishaar-Glab kandidiert erneut für das Bürgermeister-Amt.

Kommunalwahlen finden alle sechs Jahre statt, zuletzt am 16. März 2014. In allen 25 kreisfreien Städten Bayerns wurde damals der Stadtrat und in allen 71 Landkreisen mit mehr als 2000 Gemeinden der Kreistag gewählt - und damit auch der erste Bürgermeister, die erste Bürgermeisterin bzw. der Oberbürgermeister, die Oberbürgermeisterin.

Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2014

Bei den Kommunalwahlen war die Sitzverteilung wie folgt: Junge Liste 10 Sitze, CSU 9, SPD 5. Sollte Gerald Brehm im kommenden Jahr erneut gewählt werden, hat er alle Chancen auch als derjenige in die Stadtgeschichte einzugehen, der das Rathaus am längsten geleitet hat. Seit 23 Jahren führt der 58-Jährige jetzt schon die Geschicke der Stadt.

So können Sie Ihre Stimmen 2020 verteilen

Kommunalwahl - das war die Wahl, bei der wir alle sechs Jahre mit Begriffen wie "panaschieren" und "kumulieren" konfrontiert werden. Wir erklären, was dahinter steckt und wie Sie Ihre Stimmen verteilen können. 

Bei der Kommunalwahl 2020 kommt in Bayern erstmals ein neues Auszählungsverfahren zum Einsatz, das Sainte-Laguë/Schepers-Verfahren. Es soll eine gerechtere Umrechnung der Stimmergebnisse in Mandate ermöglichen. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt