14°

Mittwoch, 16.10.2019

|

Gülleanhänger versperrt Falkendorfs Hauptstraße

Achsenbruch stoppt schwergewichtiges Gefährt - 21.02.2019 16:00 Uhr

Beim Abbiegen brach eine Achse, deshalb wurde in Falkendorf aus einem Gülletransport ein Verkehrshindernis. © Hans von Draminski


Manchmal hat die Polizei einen reichlich bescheidenen Job, der den Beamten bisweilen auch ziemlich stinkt.

So wie am Donnerstagmittag, als in Falkendorf aus einem Gülle-Transport schlagartig eine Straßenblokade wurde: Beim Abbiegen von der Hauptstraße in Richtung Weisendorf brach offensichtlich die Achse des Gefährtes, das zum Glück für Anwohner und Einsatzkräfte stehen blieb und nicht umkippte oder gar auslief.

Aus Gewichtsgründen abgepumpt

So hielt sich die Geruchsbelästigung in Grenzen. Die Gülle konnte allerdings aus Gewichtsgründen nicht in dem havarierten Anhänger bleiben und musste im Laufe des Nachmittags abgepumpt werden, damit das Schadfahrzeug geborgen werden konnte. So lange leitete die Polizei den Autoverkehr um das Verkehrshindernis herum.

Hans von Draminski Springer-Redaktion E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herzogenaurach, Falkendorf