21°

Samstag, 17.08.2019

|

18-Jähriger überfällt Frau und belästigt sie sexuell

Opfer erlitt schwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus - 16.07.2019 12:27 Uhr

 

Die Frau war gegen 2.30 Uhr am Sonntag zu Fuß in der Straße Am Hirtengraben unterwegs, heißt es in einem Bericht der Polizei. Ein Unbekannter verfolgte sie dabei. Plötzlich packte der Mann die Frau und hielt sie fest. Es kam zur sexuellen Belästigung. Als sich das Opfer wehrte und laut um Hilfe rief, stieß der Täter die Frau zu Boden. Sie zog sich dadurch schwere Verletzungen zu. Anwohner kamen ihr zu Hilfe und verständigten die Polizei sowie den Rettungsdienst.

Bei dem Mann handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen Deutschen, der auch die amerikanische Staatsangehörigkeit besitzt.

Die Helfer konnten den Tatverdächtigen festhalten, bis die Polizei eingetroffen war. Die Beamten nahmen den 18-Jährigen vorläufig fest. Die Frau kam mit einem Krankenwagen in die Klinik.

Zu den laut Polizei „schweren Verletzungen“ äußerte sich die Pressestelle aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes nicht näher, sie seien aber bei weitem nicht als lebensgefährlich einzustufen.

Die Kriminalpolizei in Erlangen hat die Ermittlungen übernommen. Die Beamten leiteten ein entsprechendes Verfahren gegen den mutmaßlichen Täter ein. Der junge Mann befindet sich mittlerweile wieder auf freiem Fuß.

Auf Nachfrage bei der Staatsanwaltschaft hieß es, dass die zu dem Zeitpunkt zuständige Ermittlungsrichterin zu dem Schluss  gekommen sei, dass in dem speziellen Fall die Anordnung einer Untersuchungshaft nicht zwingend erforderlich gewesen sei. Zum einen habe der Mann einen festen Wohnsitz, und er sei bisher nicht massiv bei der Polizei in Erscheinung getreten. Es bestehe keine Fluchtgefahr. Zudem habe sich der Mann, als die Anwohner ihn festhielten, eher kooperativ als widerständig gezeigt. Auch mit Blick auf das Alter von 18 Jahren sei die Richterin in ihrer Beurteilung zu dem Schluss gekommen, von einer U-Haft abzusehen. Die Ermittlungen laufen indes natürlich weiter.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

evo

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Herzogenaurach