17°

Dienstag, 17.09.2019

|

Gunzenhausen: Mit Spenden Urlaub ermöglicht

Dietbert Marx verbrachte fünf schöne Tagen in seiner alten Heimat Bad Reichenhall - 05.07.2019 17:14 Uhr

Dietbert Marx lebt von knapp unter 800 Euro im Monat und nimmt Angebote für bedürftige Senioren wahr. Spender ermöglichten ihm nun einen Urlaub. Und den wird er so schnell nicht vergessen. © Micha Schneider


Und das war auch der Grund für seinen Kurz-Besuch. Der 63-Jährige wollte ein bisschen etwas erzählen, denn für ihn war es ein Traumurlaub, dieser fünftägige Aufenthalt in Bad Reichenhall.

In der Stadt hatte er seine früheste Kindheit verbracht. Für ihn war es der erste Urlaub seit Jahren. Das Geld reicht im Alter nicht aus, Marx ist auf Hilfe angewiesen und nimmt regelmäßig Angebote der Caritas Weißenburg-Gunzenhausen wahr. So ist er unter anderem regelmäßig bei deren "Mittagstisch", einem Angebot für bedürftige Senioren, zu Gast (wir berichteten). Den Urlaub haben ihm nun ein paar großzügige Spender ermöglicht, die sich nach einem Bericht im Altmühl-Boten gemeldet hatten.

Salzbergwerk besichtigt

"Der Urlaub war einfach nur schön. So etwas hat noch nie jemand für mich gemacht", sagt Dietbert Marx und strahlt. "Ich hatte Tränen in den Augen, als ich wieder heimgehen musste." Viel erkundet habe er, wirklich erinnern konnte er sich an seine alte Heimatstadt nämlich nicht. Im Hotel sei er jedenfalls nur zum Schlafen gewesen. Das Highlight? Ein Besuch im Salzbergwerk Berchtesgaden. Ein Foto davon hat Dietbert Marx natürlich aufbewahrt und mitgebracht. Zur Erinnerung, an die Reise zurück an den Ort, in dem er seine früheste Kindheit verbrachte. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gunzenhausen, Gunzenhausen