15°

Montag, 23.09.2019

|

Großartige Stimmung am Altmühlsee

Am Samstagabend konnte an sieben Locations nach Herzenslust getanzt und gefeiert werden - 25.08.2019 17:26 Uhr

Fesche Frauen in Feierstimmung: Moni, Renate, Tina und Evi waren als „Quartett der guten Laune“ unterwegs - zunächst am Altmühlseeufer und später am Surfzentrum Schlungenhof, wo es die Gruppe „Cash“ richtig krachen ließ. © Uli Gruber


Auch die Polizeiinspektion Gunzenhausen meldete bei der inzwischen 17. Auflage des Events keinerlei unliebsame Vorfälle. Dies darf durchaus als dickes Kompliment für die Besucherschar aus nah und fern gewertet werden. Mehrere tausend Menschen genossen die wundervolle Atmosphäre, auch vielen Kindern dürften die Abenteuer und Erlebnisse am Ufer des Altmühlsees lange in Erinnerung bleiben.

Bilderstrecke zum Thema

Romantische Bilder: So mitreißend war das Altmühlsee-Festival

Ein mitreißendes und vielseitiges Musikprogramm, tolle Stimmung und bestes Wetter - Das Altmühlsee-Festival war auch in diesem Jahr ein Erfolg auf der ganzen Linie. Acht Bands heizten den mehreren tausend Gästen an sieben Spielstätten rund um den See kräftig ein. Wer es etwas beschaulicher wollte, konnte in den Abendstunden vom Ufer aus einen herrlichen Blick auf den See genießen, wo neben der MS Altmühlsee auch einige Segelboote ihre Bahnen zogen.


Acht populäre Bands sorgten an verschiedenen Standorten für fetzige Musik und beste Unterhaltung. Vertreten waren fast alle Stilrichtungen, wohl für jeden Geschmack das Passende dabei. Mitsingen, Tanzen, die Hände zum Himmel – kleine und große Feierbiester waren "richtig gut drauf". Noch dazu, weil es die lauen Temperaturen zuließen, sämtliche Stationen per Fahrrad anzusteuern. Wer es bequemer haben wollte, konnte auch die MS Altmühlsee oder den Bus-Shuttle in Anspruch nehmen.

Sie präsentierten Hits für alle Generationen: Das Duo „Smashed Potatoes“ begeisterte seine Fans im Biergarten „KraftWerk“ an der Freizeitanlage Mörsach. © Foto: Uli Gruber


Die Leute kamen nicht nur aus Gunzenhausen und der näheren Umgebung. Von einer offenbar funktionierenden Werbekampagne angelockt, reisten Freunde des Festivals aus dem gesamten süddeutschen Raum an. So waren unter anderem die Wohnmobilstellplätze Muhr am See und Schlungenhof ausgebucht.

  

ULI GRUBER E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gunzenhausen