25°

Montag, 22.07.2019

|

Fröhlicher Faschingszug in Mitteleschenbach

Prächtiger Gaudiwurm lockte wieder rund 12.000 Feierfreudige an - 03.03.2019 18:19 Uhr

Sie haben garantiert keine Gans gestohlen: Janine Bussinger und ihre traditionsreichen „Mönchswaldfüchse“. © Horst Kuhn


Zahlreiche Festwagen, Fußgruppen, begleitet von der Jugendkapelle Gunzenhausen, der Musikschule "Mönchswald" und der Guggenmusik "Kocher-Fetza" aus Aalen, bahnten sich den Weg durch die Mönchswaldgemeinde. In einem beeindruckend langen Zug: 57 Gruppen mit über 800 Mitwirkenden boten den Zuschauern ein quirliges Spektakel. Zahlreiche ortsansässige Vereine, auswärtige Karnevalisten und jugendliche Faschingsgruppen, unter anderem aus Dittenheim, Sausenhofen und Absberg, sorgten für eine ausgelassene und fröhliche Stimmung.

Bilderstrecke zum Thema

Gardetanz und Piratenmeute: Narren entern Mitteleschenbach

Jubel, Trubel, Heiterkeit: Dank angenehmer Temperaturen lockte der Mitteleschenbacher Faschingsumzug wieder rund 12.000 Schaulustige in die Mönchswaldgemeinde.


Von den Festwagen der Mönchswaldfüchse, darunter die beiden Prinzenwagen mit Matthias I. und Katrin II. (Ehepaar Wälzlein) sowie das Kinderprinzenpaar Bastian III. und Elena I. (Geschwister Hartmann), regnete es Schokolade, Popcorn, Gummibärchen, Bonbons und Spielzeug auf die Besucher herab.

Daran beteiligten sich auch die Wagen der "Mönchswaldfüchse", der Ehrensenatoren, der Patengesellschaft aus Spalt und der K. G. "Minnesänger" aus Wolframs-Eschenbach, sodass viele Besucher mit prall gefüllten Taschen die Mönchswaldgemeinde verließen.

Auf die Schippe genommen wurden vor allem lokale Ereignisse. Der Gemeinderat um Bürgermeister Stefan Maul präsentierte sich als "Robin Hood", die DJK-Gymnastik-Gruppe waren als "Meeresqualen" unterwegs, die Kindergartengruppe zog als Indianerstamm auf den "Kriegspfad".

Am Ende wurde in den Gaststätten und in der Mönchswaldhalle, wo erstmals zusätzlich ein Festzelt aufgestellt war, noch kräftig gefeiert.

  

HORST KUHN E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Mitteleschenbach