Samstag, 14.12.2019

|

Altmühlseelauf in den Startlöchern

34. Auflage am Samstag, 20. Juli - Halbmarathon ab 18 Uhr - 14.07.2019 07:21 Uhr

Im Jahr 2018 hatten die Läufer mit Dauerregen zu kämpfen, hoffentlich wird es 2019 freundlicher... © Mathias Hochreuther


Zahlreiche Einzelstarter und Firmenstaffeln stehen schon auf der Anmeldeliste und werden aus dem gesamten bayerischen Raum und dem angrenzenden Baden-Württemberg für das Laufevent ins fränkische Seenland anreisen.

Traditionell startet der Lauftag um 16:30 Uhr mit dem Bambinilauf, der die jüngsten Läufer (ab dem Jahrgang 2012 oder jünger) auf einer 400 Meter langen Strecke um den Fußballplatz des SV Unterwurmbach führt.

Die nächstälteren Starter der Jahrgänge 2006 bis 2011 können sich anschließend um 17 Uhr beim Schülerlauf auf einem zwei Kilometer langen Rundkurs miteinander messen. Und sogar die Schulen können indirekt gegeneinander antreten. Denn die Schule mit den meisten Teilnehmern erhält einen Pokal. Da es im letzten Jahr beim Start zu kleineren Blessuren gekommen ist, wurde der Startbereich geändert und es wird diesmal aus einer Wiese heraus gestartet.

Für beide Läufe erfolgt die Anmeldung am Wettkampftag vor Ort ab 15 Uhr bis etwa 15 Minuten vor dem Start. Sowohl beim Baminilauf als auch beim Schülerlauf wird ohne Zeitnahme gelaufen. Alle Teilnehmer erhalten jedoch eine Medaille sowie eine Urkunde.

Um 18 Uhr startet dann der Hautplauf, der 25. Altmühlsee-Halbmarathon. Die flache Strecke führt direkt zum See. Am Damm angekommen biegen die Halbmarathonläufer rechts ab und umrunden den See bis zur Streudorfer Brücke. Anschließend führt die Strecke am Überleiter entlang zum Wendepunkt in Mörsach und von dort über das Seezentrum Wald zurück zur Sportanlage. Am Biergarten in Mörsach ist auch ein kleines Stimmungsnest geplant, wo die Besucher die Läufer hoffentlich lautstark anfeuern und unterstützen.

Etwas später, um 18:20 Uhr, machen sich die Teilnehmer des 7,4 Kilometer langen Jedermannslaufs auf die Strecke. Die Jedermannsläufer biegen am Damm links in Richtung Seezentrum Wald ab bis zum Wendepunkt und wieder zurück zur Sportanlage.

Für die Einzelwertungen der Erwachsenenläufe können sich interessierte Läufer noch bis zum 16. Juli online oder am Tag des Laufes gegen einen geringen Aufschlag bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start anmelden.

Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Firmenstaffelwertung. Hier können Firmen Staffeln ins Rennen schicken. Zwischen zwei und vier Läufern können sich hierbei die Halbmarathonstrecke frei aufteilen, wobei jeder Läufer nur eine Etappe laufen darf. Die Staffel mit der schnellsten Gesamtzeit erhält einen Wanderpokal, der vom ersten Bürgermeister der Stadt Gunzenhausen, Karl-Heinz Fitz, gestiftet wurde. Außerdem können sich auch alle anderen Gruppierungen für eine separate Staffelwertung anmelden. Die Online-Anmeldung für den Staffel- und den Firmenstaffellauf ist ebenfalls noch bis 16. Juli möglich. Am Wettkampftag wird es begrenzt noch die Möglichkeit zur Nachmeldung geben.

Feuerwehrmann läuft für den guten Zweck

Der Vorjahressieger Andreas Straßner hat bereits angekündigt teilzunehmen und seinen Titel zu verteidigen. Womöglich fällt dieses Jahr die bisherige Bestzeit. Außerdem hat Stefan Janker seine Teilnahme angekündigt. Der Feuerwehrmann, der schon am letzten Dreikönigslauf in Unterwurmbach zu sehen war, startet stets in voller Feuerwehrmontur, inklusive einer rund 20 kg schweren Pressluftflasche auf dem Rücken. So will er Nachwuchs für das Ehrenamt bei der Feuerwehr begeistern und sammelt gleichzeitig Spenden für krebskranke Kinder.

Namenssponsor Heizomat verlängert Engagement

Besonders erfreulich für die Veranstalter ist, dass der bisherige Namenssponsor, die Firma Heizomat aus Maicha, vor Kurzem ihr Engagement verlängert hat. Die traditionsreiche Laufveranstaltung wird also auch in den kommenden Jahren den Namen Heizomat-Altmühlseelauf tragen. Die Organisatoren freuen sich schon auf die Fortführung der hervorragenden und reibungslosen Zusammenarbeit und darauf, mit der Firma Heizomat einen regionalen und ebenso traditionsreichen Sponsor mit an Bord zu haben.

Stadtmeisterschaft

Natürlich gibt es neben der Altersklassen- auch wieder eine Mannschaftswertung und traditionell kommen Läufer aus dem Stadtgebiet sowie Startende eines Gunzenhäuser Sportvereins in die Wertung zur Stadtmeisterschaft. Zusätzlich ist der Halbmarathon des Altmühlseelaufes in der Wertung für den Läufercup.

An den sieben Verpflegungsstationen werden die Läufer wieder mit reichlich Getränken versorgt. Die ärztliche Versorgung ist durch einen Arzt und das BRK gesichert. Für die Sicherheit auf der Laufstrecke sorgen wieder die zahlreichen freiwilligen Helfer des Sportvereins und der Feuerwehren. Das SVU-Bewirtungsteam wird im extra dafür aufgestellten Bierzelt für das leibliche Wohl sorgen, unter anderem mit einem reichhaltigen Kuchenangebot und weiteren Leckerbissen. Zum Entspannen und Wohlfühlen nach dem Lauf werden kostenlose Massagen angeboten.

Weitere Informationen unter www.altmuehlseelauf.de, wo auch die Onlineanmeldung möglich ist.

Matthias Unfried E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gunzenhausen