28°

Mittwoch, 24.07.2019

|

Wilhermsdorf bietet Schokoladeneis am Bahnhof

Bebauungsplan kommt: Gemeinde will Gelände aufwerten und stellt Weichen - 24.02.2019 18:40 Uhr

Schon 2020 könnte es so weit sein: Am Wilhermsdorfer Bahnhof gibt es dann leckeres Eis zu schlecken. © Foto: Wolfgang Kumm/dpa


Wie berichtet, hatte die Gemeinde den Bahnhof vor einiger Zeit selbst erworben, vor ein paar Monaten aber an einen im Landkreis bereits erfolgreichen Gastronomen weiterveräußert. Dessen Pläne von einer "Eisdiele mit Eismanufaktur, Büro, Wohnen und Freisitz" widersprächen aber dem bestehenden Bebauungsplan (B-Plan) "Einkaufsmarkt – Bahnhofstraße". Das habe das Landratsamt dem Unternehmer unmissverständlich zu verstehen gegeben, so Bürgermeister Uwe Emmert im Ratsgremium.

"In mehreren Runden besprochen worden" sind laut Emmert die notwendigen Änderungen am B-Plan, damit die Kreisverwaltung die Umbaupläne genehmigen könne. Die beträfen gerade mal 500 Quadratmeter des Geländes. Doch durch die Ergänzungen "kann der Bahnhof im neuen Umfeld an Attraktivität gewinnen", meinte der Bürgermeister mit Blick auf das nahe, im Sommer 2018 eröffnete Einkaufszentrum.

Wenn parallel zur B-Plan-Änderung die "Entwidmung" des Gebäudes von Bahn-Ansprüchen erreicht werde, "könnte der Antragsteller im Herbst den Bauantrag einreichen und im Mai 2020 die Eisdiele eröffnen", machte Emmert seinem Gremium die Zustimmung schmackhaft. Das Votum war einstimmig.  

wra

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Wilhermsdorf