Dienstag, 07.04.2020

|

Welt im Wandel: NN-Chefredaktion zu Besuch

Zum 75-jährigen Jubiläum machten die Nürnberger Nachrichten Halt in Fürth - 01.02.2020 16:00 Uhr

Im Dialog mit den Lesern: Stellvertretender Chefredakteur Armin Jelenik, Chefredakteur Alexander Jungkunz und Hans Peter Reitzner (von links), Leiter der Außenredaktionen, stellten sich den Fragen des Publikums. © Foto: Wolfgang Händel


Neben dem Austausch ging es vor allem um aktuelle Entwicklungen in der Medienbranche. Waren Journalisten früher mit Block, Stift und Fotograf unterwegs, reicht heute oft ein Smartphone für alles, erklärte Chefredakteur Alexander Jungkunz. "Die gedruckte Ausgabe geht leicht nach unten, das digitale Angebot deutlich nach oben." Der User erwarte vom verlagseigenen Onlineportal nordbayern.de ständige Aktualität, weshalb sich auch die Arbeitszeiten angepasst haben. "Langschläfer sind nicht mehr richtig aufgehoben im Journalismus", so der stellvertretende Chefredakteur Armin Jelenik. Fest steht laut Jungkunz: "Die digitale Revolution ist noch längst nicht beendet." Die klassische Zeitung bleibe das Aushängeschild, aber der Verlag richtet sich auf weitere digitale Angebote ein. Um am Leser dran zu bleiben, bauen die NN ihre regionalen Angebote weiter aus. Die Leser, die zu dem Abend gekommen waren, begrüßen das, ein Großteil von ihnen widmet sich zuerst dem Lokalteil.

Zurück zum Anfang: Durch verschiedene Projekte, zum Beispiel die Kinderzeitung nanu!? und das Klasse-Projekt, bei dem Redakteure in Schulen gehen, wollen die NN junge Konsumenten gewinnen. Die Qualitätskontrolle ist natürlich ein wichtiges Thema und die Auslandsnachrichten kommen von Korrespondenten.

lui

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth