Freitag, 24.05.2019

|

Unfall in Veitsbronn: Verursacher erleidet Schleudertrauma

37-Jähriger übersah ein entgegenkommendes Fahrzeug - 11.02.2019 21:32 Uhr

Um 17.24 Uhr ereignete sich der Unfall an der Kreuzung zwischen der Seukendorfer und der Fürther Straße. Ein 37-jähriger Nürnberger war mit seinem Ford in Richtung Langenzenn unterwegs, als er beim Abbiegen einen entgegenkommenden Volvo übersah, der von einem 18-jährigen Mann aus dem Landkreis Fürth gefahren wurde. 

Bilderstrecke zum Thema

Abbiegemanöver geht schief: Zwei Fahrzeuge kollidieren in Veitsbronn

Am Montagabend kam es zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung zwischen der Seukendorfer Straße und der Fürther Straße in Veitsbronn. Zwei Fahrzeuge kollidierten, nachdem ein Abbiegemanöver fehlschlug. Zwei Personen wurden leicht verletzt.


Die Kollision konnte nicht mehr verhindert werden, durch den Aufprall erlitten beide Fahrer leichte Verletzungen. Außerdem wurde bei dem 37-Jährigen ein Schleudertrauma diagnostiziert. An beiden Fahrzeugen entstand ein hoher Sachschaden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

vah

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Veitsbronn, Fürth