17°

Mittwoch, 21.08.2019

|

Oberasbacher Seniorenheim: Darum brach der Brand aus

Sechs Menschen verletzten sich bei Feuer - Schaden im sechsstelligen Bereich - 15.07.2019 16:57 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Großalarm in Oberasbach: Sechs Verletzte nach Feuer in Seniorenheim

Mindestens sechs Menschen wurden bei einem Brand in einem Oberasbacher Seniorenheim verletzt, die meisten von ihnen erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungskräfte rückte mit über 300 Rettern aus. Ein Flügel des Gebäudes musste geräumt werden.


In der Turnhalle Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums in Oberasbach schlugen die Retter ein provisorisches Camp auf. Gut 70 Menschen wurden hier betreut, nachdem in einem Altenheim im Ortsteil Altenberg ein Feuer ausbrach. Der Brand brach im zweiten Obergeschoss aus, breitete sich dann aber auf das ganze Gebäude aus. Besonders kompliziert für die Feuerwehr waren die Flammen in einer Zwischendecke. Mit schwerem Atemschutz rückten Einsatzkräfte in das Seniorenheim vor. Sechs Bewohner der Einrichtung mussten wegen des Verdachtes auf eine Rauchgasvergiftung in Kliniken gebracht werden. 

Jetzt ist klar, warum das Feuer ausbrach. Experten der Fürther Kriminalpolizei untersuchten das Seniorenheim und gehen davon aus, dass ein technischer Defekt an einem elektrisch verstellbarem Bett den Brand auslöste. Wie hoch der Sachschaden ist, werde derzeit von einem Gutachter festgelegt. "Nach ersten Schätzungen der Ermittler bewegt sich der Schaden im sechsstelligen Bereich", teilt das Präsidium Mittelfranken mit.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Oberasbach