18°

Sonntag, 18.08.2019

|

Mundart-Gottesdienst zog Gläubige nach Puschendorf

Predigt, Gebete und Gesang auf Fränkisch kamen bestens an - 18.07.2019 15:55 Uhr

Der Posaunenchor der Puschendorfer Kirchengemeinde Sankt Wolfgang umrahmte den etwas anderen Gottesdienst im Wirtshaussaal stimmungsvoll. © Foto: Ralf Jakob


"An Gottes Segen ist alles gelegen" – dieses Motto stand im Zentrum des etwas anderen Gottesdienstes, zu dem die Kirchengemeinde Sankt Wolfgang eingeladen hatte: Im großen Saal des Gasthauses "Zum grünen Baum" wurde gepredigt, gebetet und gesungen.

Die Plätze reichten kaum aus für den Besucherandrang. "Hier sprechen wir fränkisch, da versteh’n wir uns alle besser". Mit diesem einfachen Rezept gelingt es Prädikant Albert Trommer immer wieder, sowohl Auswärtige wie der Kirche Fernstehende zu einem Gottesdienstbesuch zu bewegen. Wer zudem rechtzeitig seine Getränkebestellung aufgegeben hatte, konnte gleichzeitig neben der "geistigen" auch flüssige Nahrung zu sich nehmen.

Für beste musikalische Unterstützung sorgte der Posaunenchor der Kirchengemeinde. Die Fragen rund um den "Segen Gottes" standen im Mittelpunkt der Predigt. Wenn uns Menschen etwas gut gelingen soll, braucht es mehr als "unsern Gribbs und unnera Graffd", sagte er. Der Segen Gottes sei eine "gute Überweisung an alle Menschen".

Im Anschluss konnten sich die Besucher an ihren Getränken und einem warmen fränkischen Büfett erfreuen, das im Gastraum aufgebaut wurde. 

raj

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Puschendorf