Donnerstag, 12.12.2019

|

zum Thema

Großhabersdorf: Mit dem Bürgermeister in die Wahl

Für die Freien Wähler soll Friedrich Biegel in die dritte Amtsperiode gehen - 02.12.2019 19:58 Uhr

Friedrich Biegel ist der Spitzenkandidat der FW in Großhabersdorf. © Foto: Günter Greb


Unter dem Motto "Erfolgreich weiter für Großhabersdorf" tritt Biegel zum dritten Mal an, um auch in der nächsten Wahlperiode die Geschicke der Gemeinde an maßgeblicher Stelle, nämlich vom Chefsessel im Rathaus aus, zu lenken.

In seiner Bilanz der vergangenen zwölf Jahre stellte der Kandidat fest, dass in dieser Zeit viele Projekte umgesetzt worden seien. Seiner Meinung nach hat dies die Gemeinde Großhabersdorf auch über die Grenzen des Landkreises Fürth hinaus bekannt gemacht.

Friedrich Biegel betonte ausdrücklich, dass dies auch durch die sehr gute und harmonische Zusammenarbeit im Gemeinderat über die Fraktionsgrenzen hinweg möglich gewesen sei.

Auch die leistungsfähigen Strukturen in Bauhof und Verwaltung und nicht zuletzt das nachhaltige, sparsame und wirtschaftliche Denken und Handeln hätten die Realisierung all dieser Vorhaben erst möglich gemacht.

Neubau des Bauhofs

Mit dem Neubau einer Kindertagesstätte, dem Ausbau der GlasfaserInfrastruktur, der Erweiterung des Gewerbegebietes, dem Neubau des Bauhofes, der Umsetzung des "Feuerwehrkonzeptes", der Sanierung der Oberen Bachstraße und dem Abschluss der laufenden Flurbereinigungs- und Dorferneuerungsmaßnahmen gebe es noch genug zu tun für eine weitere Amtszeit. So beschrieb der Spitzenkandidat der Freien Wähler die Fülle der Aufgaben, denen er sich in der nächsten Wahlperiode stellen wolle.

Die Liste der Freien Wähler wird angeführt von Friedrich Biegel, gefolgt von Lydia Striebel (Unterschlauersbach), Oliver Kipfmüller, Jessica Scharrer-Schuster (Wendsdorf), Klaus Ulsenheimer, Claudia Göttinger (Fernabrünst) Richard Schuhmann (Schwaighausen) Maximilian Retter, Nicole Dworschak, Bernhard Körber, Frieder Kühhorn, Marga Frank (Vincenzenbronn) Walter Schwarzendorfer, Manuela Fremuth, Hans Enser (Schwaighausen) und Dieter Kramer.

gre

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Großhabersdorf