20°

Donnerstag, 13.08.2020

|

zum Thema

Für Vierbeiner: In Cadolzburg wird Hunde-Eis hergestellt

Die Eismanufaktur Loisl's fertigt die Sorte getrennt von den anderen - 22.06.2020 16:00 Uhr

Die familieneigene Hündin Bella ist die beste Kundin der Rajtmajers, seit die Eismanufaktur Loisl’s eigens eine Sorte für Vierbeiner anbietet.

© Thomas Scherer


Das Eis für die Vierbeiner wird allerdings in Cadolzburg gefertigt - getrennt von den verschiedenen Sorten für Menschen. "Die Umsetzung war immens schwer, da in den Räumen für die Eisherstellung kein Fleisch verarbeitet werden darf", erklärt Bianca Rajtmajer, gemeinsam mit ihrem Mann Alois Loislʼs Eismanufaktur betreibt.  

Aus Rindfleisch, Kartoffeln und Karotten wird erst eine kräftige Suppe gekocht, die dann in mehreren Schritten zum Hundeeis wird. "Wahrscheinlich sind wir damit in eine Marktlücke gestoßen", sagt die Chefin.


Leberwurst oder Käse: In diesen Läden gibt es Hundeeis


Die Filiale in Ammerndorf ist noch relativ neu. Den Zuschlag für die Lage am Ortsweiher und am Biberttal-Radweg erhielt die Familie vor etwas mehr als einem Jahr. Die Gemeinde sei nur unter Auflagen bereit gewesen, das geräumige Holzhaus zu veräußern. Ein Gastronomiebetrieb sollte wieder her, "am liebsten eine Eisdiele", so Rajtmajer. Einen Tag nach Vertragsunterzeichnung begann die Kernsanierung des Gebäudes.

2001 öffnete der erste Laden

Bilderstrecke zum Thema

Können diese Augen lügen? Die besten Hundeblick-Fotos unserer User

Einmal recht freundlich, bitte! Wir haben unsere User aufgefordert, ihre Hunde aufzufordern, ihren besten Kamera-Blick aufzusetzen. Und das sind die Ergebnisse.


Alois Rajtmajer hat das Handwerk 1998 im italienischen Südtirol vom damaligen Präsidenten zur Herstellung von natürlichem Eis gelernt. In Italien ist die Zubereitung eine Wissenschaft für sich und ein angesehener Ausbildungsberuf. Im Jahr 2001 machte ihn ein Freund auf einen kleinen Laden in Cadolzburg aufmerksam. Nach einigem Hin und Her schlug Rajtmajer zu und eröffnete unweit der Hohenzollern-Burg die inzwischen bekannte Eisdiele.

Die Anfänge waren schlicht: "Mit nur wenig Geld erwarb ich eine gebrauchte Vitrine, Eismaschine und zwei Pasteurisatoren." Es brauche viel Arbeit, Durchhaltevermögen und Energie, damit der Betrieb läuft. Manchmal stehe er von 5 bis 23 Uhr in der Manufaktur. Die Mühen haben sich offenbar gelohnt: Inzwischen gibt es Filialen in Ansbach, Fürth und Nürnberg/Röthenbach.

Bilderstrecke zum Thema

Süße Schlafmützen: Die schönsten Hunde-Bilder unserer User

Unsere Leser haben die süßesten Hunde - das wissen wir ja bereits. Dass sie aber nicht nur beim Herumtollen und Toben eine tolle Figur machen, sondern auch beim Dösen zum Knuddeln sind, war auch uns neu. Hier kommen die besten Bilder von den Schlafmützen!


Die Zutatenlisten für die verschiedenen Sorten sind geheim und werden in einem Tresor aufbewahrt. "Alle Rezepte habe ich selbst verfeinert oder mir ausgedacht", erklärt Rajtmajer. Soweit möglich, versuchen die Eismacher, ausschließlich mit frischen Produkten zu arbeiten. Die Bio-Zitronen für das Sorbet kommen beispielsweise direkt aus Sizilien. Wenn der Rhabarber wächst, gibt es Rhabarbereis, wenn der Holunder blüht, Holundereis.

Und manchmal müssen die Rajtmajers die Zutaten nicht mal selbst besorgen. So kommt es durchaus vor, dass Kunden Johannisbeeren, Zwetschgen und Kirschen aus ihren Gärten vorbeibringen.

Thomas Scherer

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ammerndorf, Cadolzburg