13°

Mittwoch, 23.10.2019

|

Fraktion besuchte Gallmersgarten

CSU würdigte effiziente Energiepolitik als Beitrag zum Klimaschutz - 17.05.2019 16:03 Uhr

Erster Bürgermeister Emil Kötzel (r.) und sein Stellvertreter Hermann Geuder (3. v. l.) mit den Gästen der CSU-Kreistagsfraktion. © Thomas Krämer


Hierbei wies Bürgermeister Emil Kötzel besonders darauf hin, dass in der Gemeinde Gallmersgarten mehr Energie – durch zwei Nahwärmenetze, eine Photovoltaik- und eine Biogasanlage - erzeugt, als verbraucht würde. Dies sei ein ganz wichtiger Beitrag seiner Gemeinde zum Klimaschutz. Dies wurde von der CSU-Kreistagmitgliedern sehr positiv aufgenommen.

Am Bahnhof in Steinach besichtigten sie den Bahnsteig und die Bahnunterführung und bekräftigten hierbei die Forderung nach einem barrierefreien Ausbau der Bahnhöfe im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim. Der Bahnhof Steinach sei ein wichtiger Knotenpunkt im Landkreis – sowohl für die täglichen Berufspendler als auch für den zunehmenden Tourismus, betonte der CSU-Fraktionsvorsitzende Dieter Hummel.

Der Landkreis erarbeite derzeit sein Mobilitätskonzept für die Bürgerinnen und Bürger. Hier seien die Bahnhöfe "ein wichtiger Aspekt bei der bürgerfreundlichen Umsetzung des Öffentlichen Personen Nahverkehrs" (ÖPNV), stimmten die Mitglieder der CSU-Fraktion überein.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gallmersgarten