18°

Freitag, 18.09.2020

|

zum Thema

Nach Corona-Fall: Kindergarten in Pinzberg öffnet wieder

Testergebnisse der Kontaktpersonen bisher alle negativ - 14.08.2020 16:17 Uhr

Die Kita musste schließen, nachdem ein Kind am vergangenen Montag positiv auf das Coronasirus getestet wurde, das in einer Notgruppe des Kindergartens war. Angesteckt hat sich das Kind nach Angaben des Landratsamtes höchstwahrscheinlich bei seinen Eltern, Vater und Mutter waren ebenfalls positiv auf Corona getestet worden. Das Gesundheitsamt geht der derzeit der Frage nach, wie und wo sich die Eltern angesteckt haben könnten.

+++ Alle aktuellen Infos zu Corona im Kreis Forchheim finden Sie hier +++

Bilderstrecke zum Thema

Diese Events 2020 sind im Kreis Forchheim wegen Corona abgesagt

Alles anders in der Corona-Krise: Die Pandemie dauert an, bis zum 31. August untersagt die Regierung Großveranstaltungen. Auch Veranstalter kleinerer Events im Kreis Forchheim haben sich bereits zu Absagen entschieden. Hier kommt die Übersicht.


Zunächst wurden alle Kontaktpersonen ersten Grades (das gesamte Personal des Kindergartens sowie alle Kinder, die zur fraglichen Zeit die Einrichtung besucht haben) an der Abstrichstelle in Forchheim getestet – und anschließend auch die restlichen Kindergartenkinder, die keinen direkten Kontakt hatten. „Das war wirklich sehr umfänglich“, so Landratsamtssprecherin Kathrin Schürr. Zudem gab es für sämtliche Eltern und Geschwister aller Kindergartenkinder das Angebot, sich freiwillig testen zu lassen. „Das haben auch ein paar in Anspruch genommen“, sagt Schürr. Für die Kinder und das Personal aus der gleichen Gruppe wie das positiv getestete Kind wurde vom Gesundheitsamt eine 14-tägige Quarantäne angeordnet.

Bilderstrecke zum Thema

"Drive-by"-Abstriche: So läuft es in der Corona-Teststation in Forchheim

Am 23. März ist die Abstrichstelle für Corona-Verdachtsfälle an der Forchheimer Herder-Halle in Betrieb gegangen. Vom Gesundheitsamt kontaktierte Personen lassen sich aus ihren Autos heraus im "Drive-by-Verfahren" Abstriche entnehmen, die dann ins Labor kommen. Ein exklusiver Einblick in die Schnelltest-Station.


Am Freitagnachmittag waren dann die Testergebnisse eingetroffen: alle sind bisher negativ ausgefallen. „Bisher“, weil die Kontaktpersonen ersten Grades kommende Woche zur Sicherheit nochmals getestet werden. Als Vorsichtsmaßnahme bleibt die Quarantäne-Anordnung für sie weiter bestehen. Alle Eltern der betroffenen Kinder wurden vom Gesundheitsamt informiert. Ebenfalls vorsorglich hat die Gemeinde Pinzberg die Aktivitäten des Ferienprogramms an diesem Wochenende abgesagt. Das gesamte „Haus der Kinder“ wird über das Wochenende gründlich gereinigt und entsprechend desinfiziert, teilt das Landratsamt mit.

ppr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pinzberg