11°

Freitag, 18.10.2019

|

zum Thema

Kurios, schrill, bunt: Wilde Faschingsfeier in Eggolsheim

Choreographie in Nonnen-Gewändern amüsierte das Publikum - 17.02.2019 12:30 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Kurios, bunt, laut: Der Faschingsball der Eggolsheimer Sportvereine

In Nonnengewändern interpretierten Sportvereinsmitglieder am Samstag ihren eigenen "Sister Act", um dann nach kurzer Pause - in Leggings geschlüpft – eine perfekt einstudierte Choreographie in Schwarz und Weiß aufs Parkett zu legen. Von der menschlichen Freiheitsstatue bis zum römischen Feldherren, Kleopatra, einem weiblichen Robin-Hood aber auch eifrigen Müllmännern war so ziemlich alles auf dem Eggolsheimer Faschingsball vertreten.


Grandios, wie die Fußballer-Truppe bei ihren ersten Auftritt mit mitreißenden Rhythmen auf alten Werkzeugkästen und mit Schraubenschlüsseln das Publikum begeisterte. Die Bollywood-Einlage der Ebser Garde unter der Leitung von Bianca Tröger ließ den Saal toben. "Unser Faschingsball ist immer ein Höhepunkt im närrischen Gemeindetreiben, es gibt ihn schon, solange ich denken kann", kann sich der Sportvereinsvorsitzende Helmut Amon nicht an einen Fasching ohne die Großveranstaltung der DJK erinnern.

Er moderierte gekonnt den Abend und freute sich besonders, dass die Fußballer noch eine weitere Einlage einstudiert hatten: In Nonnengewändern interpretierten sie ihren eigenen "Sister Act", um dann nach kurzer Pause - in Leggings geschlüpft – eine perfekt einstudierte Choreographie in Schwarz und Weiß aufs Parkett zu legen. Toll waren auch die vielen faszinierenden Verkleidungen, die sich die närrischen Gäste an diesem Abend einfallen ließen. Von der menschlichen Freiheitsstatue bis zum römischen Feldherren, Kleopatra, einem weiblichen Robin-Hood aber auch eifrigen Müllmännern war so ziemlich alles vertreten.

mat

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Eggolsheim