Mittwoch, 23.10.2019

|

Kreis Forchheim nimmt seine maroden Pisten in Angriff

Viele Sanierungsaufträge, geplante Ausbau-Maßnahmen und hohe Kosten - 24.11.2018 09:00 Uhr

Wo's beim Fahren noch ruckelt und zuckelt wie zu Urgroßvaters Zeiten: Auf der Kreisstraße zwischen Ober- und Unterzaunsbach. © Athina Tsimplostefanaki


Für eine ganze Reihe von anstehenden Maßnahmen haben die Räte des Kreis-, Bau- und Verkehrsausschusses ihre Zustimmung erteilt. Für folgende Kreisstraßen erteilte das Gremium Sanierungsaufträge an verschiedene Baufirmen:

FO 31 zwischen Mittelrüsselbach und Kirchrüsselbach: Hier soll die Fahrbahndecke für 218.000 Euro instand gesetzt werden. Die Vorarbeiten wurden bereits durchgeführt.

FO 41 Ortsdurchfahrt Drosendorf: Hier ist ebenfalls die Straßendecke erneuerungsbedürftig, sie soll abgefräst, saniert und mit einer Tragschicht bestückt werden. Die Vorarbeiten sind abgeschlossen.

Bilderstrecke zum Thema

Achtung, Schlagloch! Hier geht es in Stadt und Landkreis Forchheim holprig zu

Mehr Buckelpiste als Straße? NN-Leser haben uns gemeldet, welche asphaltierte Wege sie besonders ärgern. Die Redaktion hat bei den zuständigen Behörden und Kommunen nachgehakt.


Außerdem beauftragte der Ausschuss die Verwaltung mit der Ausschreibung für Ausbau-Maßnahmen auf der:

FO 33 zwischen Hiltpoltstein und Schoßaritz: Die Straße wird auf 2251 Meter komplett erneuert sowie auf 5,50 Meter (außerorts) und sechs Meter (innerorts) verbreitert. Gesamtkosten: 2,2 Millionen Euro.

FO 6 zwischen Oberzaunsbach und Unterzaunsbach: Ausbau und Erneuerung auf 810 Meter. Gesamtkosten: 1,1 Millionen Euro.

FO 13 bei Zeckern: Die Einmündung zur Staatsstraße soll umgebaut, mit einem Linksabbiegestreifen und Radweg bestückt werden. Gesamtkosten: 130.000 Euro.

ppr

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim, Hiltpoltstein, Mittelrüsselbach