11°

Dienstag, 22.10.2019

|

Kirchehrenbach: Feuerwehr probt brandgefährlichen Einsatz

47 Einsatzkräfte bei der "Übung am Objekt" in der Bahnhofstraße - 17.05.2019 11:00 Uhr

Die Retter beim (Übungs-) Einsatz vor Ort. © FFW Kirchehrenbach


Unmittelbar um die Garage befinden sich eine Scheune sowie Wohnhäuser. Vize-Kommandant Bernd Gebhard bereitete die Übung vor, Kommandant Sebastian Müller fungierte als Leiter des Einsatzes, für den Oskar Pöhlmann und Josef Welsch ihre Anwesen zur Verfügung stellten.

Angenommen wurde, dass das Feuer von der Garage bereits auf eine Scheune übergegriffen hatte. Mehrere Atemschutzgeräteträger kamen dann zum Einsatz. Das Löschwasser wurde von zwei Hydranten sowie mit einer Tragkraftspritze aus dem Ehrenbach entnommen.

Dafür mussten drei Schlauchleitungen von jeweils etwa 100 und 150 Metern Länge verlegt werden. Zeitweise mit sechs Strahlrohren wurde das „Feuer“ bekämpft.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Kirchehrenbach