13°

Mittwoch, 23.10.2019

|

Igensdorfer Theatertage: "Lustige Laien" beschreiben das turbulente Eheleben

"Bordgeflüster": Komödie unterhält das Publikum gut - 03.04.2019 10:49 Uhr

Ein Mann (Patrick Schroll) zwischen zwei Frauen: Yvonne Linz (re.) spielt seine Gattin, Inge Hirschmann übernimmt acht unterschiedliche Rollen. © Foto: Rolf Riedel


Jürgen (Patrick Schroll) und Dagmar Boettge (Yvonne Linz) lassen während einer Kreuzfahrt, der fünften in der Zeit ihrer Ehe, die auf die Silberhochzeit zusteuert, die Szenen der Ehe noch einmal an sich vorüber ziehen.

Eine besondere Rolle in der turbulenten Komödie spielt noch Inge Hirschmann, die ihrer Theaterleidenschaft, der sie seit vielen Jahren freien Raum lässt, so richtig nachgeben kann. Sie spielt nicht weniger als acht unterschiedliche Rollen, vom spanischen Zimmermädchen Maria, Dagmars Cousine Heidi über Viola die Chef-Stewardess, Nonne und Journalistin bis zur Sekretärin, Detektivin und Schiffsärztin.

Ehe-Routine hinterlässt Spuren

Das Eheleben der Boettges enthält alle Hochs und Tiefs, die es in so einer langjährigen Verbindung eben gibt, nach 25 Jahren ist nichts mehr so wie es einmal war, aus jugendlicher Leidenschaft ist tägliche Routine geworden. Jeder musste Federn lassen, Zugeständnisse machen und Kompromisse schließen.

Jürgen, der einmal Lehrer war, kam über die Politik in ein Berliner Ministerium, Dagmar blieb das Glück, eine Tochter groß zu ziehen. Die Tochter gespielt hat Lucia Linz, die dafür zum ersten Mal auf der Bühne stand und ihre Rolle überzeugend ausfüllte. Jürgen verließ kurzzeitig die ehelichen Pfade mit einer hübschen Sekretärin, glücklicherweise fand er wieder zurück. Die Ehe hat Scharten und Beulen abbekommen, aus Liebe wurde Freundschaft, die beiden Darsteller lassen nichts aus, sie spielen zum Vergnügen ihrer Zuschauer das tägliche Leben mit allen Facetten wie im Guckkasten. Das Ganze hat viel mit einem Leben auf hoher See gemeinsam, mal ist der Ozean sanft und friedlich, dann ziehen Stürme auf und das Schiff droht zu kentern.

Turbulent, romantisch, spannend und voller Überraschungen

Jürgen und Dagmar trotzen allen Herausforderungen und wie es ausgeht soll noch nicht verraten werden, denn schließlich dauern die "Igensdorfer Theatertage" noch eine kleine Weile an. Das Publikum fühlte sich gut unterhalten und geizte nicht mit Szenen-Applaus, denn alle erkannten in verschiedenen Passagen das wahre Leben, mal turbulent, mal romantisch, immer spannend und voller Überraschungen. Für Regie und Maske zeichnete in bewährter Form Ute Müller-Geier, für den Bühnenbau sind Bernd Hirschmann, Olaf Linz und Tobias Berger verantwortlich. Für den meeresrauschenden Schiffssound sorgte Michael Heyder. Samstags gibt es Snacks und Getränke, sonntags Kaffee und Kuchen.

Vor über 25 Jahren spielte eine Handvoll Eltern ein paar lustige Stücke für ihre Kinder und entdeckte dabei, dass sie damit auch anderen Menschen Freude bereiten konnten. 1993 gründete sich eine Laienspielgruppe, die auf der Burgruine Neideck regelmäßig an die Öffentlichkeit trat. Die Theaterbesessenheit blieb, neue Akteure kamen dazu, von den ersten ist inzwischen nur noch Ute Müller-Geier dabei.

Feste Institution

Später fanden sie unter dem Dach des Musik- und Trachtenvereins Igensdorf eine neue Heimstatt und sind zu einer festen Institution geworden. Mit den "Igensdorfer Theatertagen" wurden "Die Lustigen Laien" daraus, die jedes Jahr mit einem Boulevard-Stück ihr Stammpublikum zufrieden stellen.

Die letzte Spielzeit musste ausfallen, weil unerwartet kurz vor der Premiere die junge Hauptdarstellerin verstorben war. Die Lücke konnten die "Lustigen Laien" so schnell nicht füllen. Jens Schneider musste vor Jahren aus gesundheitlichen Gründen aufhören. Inzwischen ist Patrick Schroll zur Truppe gestoßen. Die routinierten Damen können so wieder auf sie zugeschnittene Stücke auf die Bühne bringen.

Weitere Aufführungen: Samstag, 6. und 13. April, 19.30 Uhr, Sonntag, 7. und 14. April, um 16 Uhr. Karten zu acht Euro im Vorverkauf im B 2-Laden und bei den Vereinigten Raiffeisenbanken in Igensdorf, telefonisch unter (09 11) 52 58 91.

ROLF RIEDEL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Igensdorf, Weilersbach