15°

Sonntag, 19.05.2019

|

Gräfenbergbahn: Pkw prallt gegen Zug in Weißenohe

Beteiligte blieben offenbar unverletzt - Schienenersatzverkehr eingerichtet - 28.03.2019 12:01 Uhr

Ein Pkw ist auf dem Bahnübergang Weißenohe mit einem Zug der Gräfenbergbahn zusammengestoßen. © Petra Malbrich


Der Zug ist ersten Meldungen zufolge gegen 8.30 Uhr von Gräfenberg kommend in den Weißenoher Bahnhof eingerollt. Vom Industriegebiet Weißenohe fuhr ein Pkw auf den ungesicherten Bahnübergang zu. Der Fahrer aber hatte das Signal der Bahn wohl überhört, den Zug übersehen und fuhr langsam auf den Übergang zu.

Bilderstrecke zum Thema

Autofahrer stößt nahe Gräfenberg mit Zug zusammen

Am Donnerstagmorgen wollte ein Autofahrer die Bahnstrecke zwischen Weißenohe und Gräfenberg überqueren. Ein Zug erfasste den Wagen an der Front. Nach ersten Informationen wurde der Autofahrer leicht verletzt. Die Strecke zwischen Weißenohe und Gräfenberg musste für den Zugverkehr während der Bergungsarbeiten gesperrt werden.


Der Lokführer handelte sofort, hupte noch einmal und bremste die Bahn, wie Juliane Hillmann von der Polizeiinspektion Ebermannstadt erklärt. Doch dauerte es bis der Zug zum Stehen kam - sodass das Auto leicht gestreift und im Frontbereich erheblich beschädigt wurde.

Der 54 Jahre alte Fahrer des VW-Kombi mit Ansbacher Kennzeichen blieb soweit äußerlich unverletzt und konnte das Auto auch verlassen. Vorsorglich wurde er vom ASB Gräfenberg in ein Klinikum gefahren. Auch die Fahrgäste der Gräfenbergbahn blieben unversehrt, wie der Lokführer versicherte.Da der Zugverkehr bis zur Freigabe ausfällt, wurde sofort ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Feuerwehren Igensdorf und Weißenohe sicherten die Unfallstelle. Aufgrund des glimpflichen Verlaufs konnte die Gräfenberger Feuerwehr wieder nach Hause geschickt werden. Neben der Polizei Ebermannstadt, die den Unfall aufnahm, war auch die Bundespolizei vor Ort. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beträgt laut Polizei 25.000 Euro.

Bilderstrecke zum Thema

Eine Expressreise durch die Geschichte der Gräfenbergbahn

Sie ist ein gehöriges Stück mittelfränkische Eisenbahngeschichte: Die Gräfenbergbahn hat über hundert, nicht immer unbeschwerte Jahre hinter sich. Wir blicken zurück.


 

Petra Malbrich

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Igensdorf