Donnerstag, 23.05.2019

|

Fünf Standorte: Neue Lebensretter für Eggolsheim

Defibrillatoren für Notfälle mit der Unterstützung von zwölf Institutionen angeschafft - 14.04.2019 11:56 Uhr

Ein Gruppenbild mit allen Spendern, Bürgermeister Claus Schwarzmann und Andreas Reich von den "Helfern vor Ort". © Mathias Erlwein


Sie sind nun von der Fachfirma Stryker übergeben worden.
Andreas Reich von den „Helfern vor Ort“ erläuterte die einfache Handhabung der fünf neuen lebensrettenden Geräte. Bürgermeister Claus Schwarzmann bedankte sich bei den Spendern, der Schreinerei Hümmer, Elektro Knorr, dem Edeka-Markt, Naturstrom AG, dem Friseursalon Schneider, der Volksbank, Arztpraxis Dittmann, Firma Neuner Funk, der Senivita-Schule, Arztpraxis Dr. Burkard, Martin Apotheke und der Bammersdorfer Bürgergemeinschaft. Insgesamt sind knapp 10.000 Euro an Spendengeldern zusammen gekommen. 

Verschiedene Standorte

Ein einzelner Defibrillator kostet rund 2500 Euro. Den fehlenden Restbetrag für die fünf Defibrillatoren übernimmt die Gemeindekasse. Die Standorte der fünf neuen Defibrillatoren sind im Foyer der Volksbank in Eggolsheim, in der Eggerbachhalle, im Edeka-Markt Pfister in Eggolsheim, am Lindner-Park in der Bahnhofstraße und am Bammersdorfer Dorfplatz bei der Feuerwehr.  

Mathias Erlwein

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Eggolsheim