18°

Freitag, 18.10.2019

|

Dieter Bohlen findet bewegende Flaschenpost aus Igensdorf

Fünfjähriger Max hat für seinen verstorbenen Bruder eine Flaschenpost aufgegeben - 04.06.2019 19:35 Uhr

Dieses Bild von der gefundenen Flaschenpost in Mallorca postete Dieter Bohlen auf seinem Instagram-Account. © Screenshot: Max Danhauser


Zurzeit dümpelt Dieter Bohlen mit seiner Familie auf einer Yacht vor der Küste Mallorcas und lässt seine Instagram-Follower an seinem Leben teilhaben. Jüngst fand der Poptitan im Meer eine Flaschenpost und postete das samt deren Inhalt in seiner "Story" auf dem sozialen Netzwerk Instagram. Doch Bohlen fand nicht etwa ein Jahrhunderte altes Relikt, sondern eine Nachricht (sowohl in Deutsch, als auch in Englisch) des fünfjährigen Max Finkes aus dem Igensdorfer Ortsteil Letten.

Bilderstrecke zum Thema

Die fiesesten Sprüche von Dieter Bohlen!

Für seine fiesen Verbalattacken ist er berühmt berüchtigt: Überkommt Dieter Bohlen mal wieder die Pöbel-Laune, ist wirklich niemand mehr sicher, denn der Pop-Titan schießt auch mal gegen Jury-Mitglieder und Prominete "Verbalradikalismus" sagen die einen, "unterhaltsam" die anderen. Eines ist klar, der Musikproduzent polarisiert, immer schon. Anlässlich seines 65. Geburtstag haben wir seine gemeinsten Sprüche gesammelt.


Darin heißt es: "Lieber Finder, am 19.04.19 habe ich meinen kleinen Bruder Paul (2) wegen einer plötzlichen Sepsis verloren. Ich bin sehr traurig und wollte ihm hiermit ein schönes Bild übers Meer schicken. Wenn es jemand findet, freue ich mich sehr über eine Postkarte. Der große Bruder, der seinen Pauli so schrecklich vermisst." Bei der Nachricht stand auch die Adresse von Max.

Plötzliches Fieber

Eine herzergreifende Story – fand offensichtlich auch Dieter Bohlen und rief seine Follower dazu auf, Max Postkarten nach Hause nach Letten zu schicken. "Paul war ein Frühchen mit Herzfehler", erzählt Monika Finkes. Seine Krankheitsgeschichte zog sich über die vergangenen Jahre hin, immer wieder gab es kritische Phasen. Seit Sommer 2018 ging es Paul immer besser. Doch kurz vor Ostern bekam Paul plötzlich Fieber und erlag am Karfreitag einer Sepsis.

Um etwas Abstand zu bekommen, ging es für die Familie nach Mallorca, wie Monika Finkes erzählt. Max hatte die Flaschenpost mit seiner Nachricht, geschrieben von Mama Monika, am 21. Mai im Nordosten der Insel ins Meer geworfen. Auf einem Piraten-Kindergeburtstag habe er die Idee einer Flaschenpost aufgeschnappt, wie der Fünfjährige erzählt.

Die traurige Nachricht. © Screenshot: Max Danhauser


Schreibt Bohlen eine Postkarte?

Dieter Bohlen ist von der Nachricht des fünfjährigen Max gerührt und ruft seine Fans dazu auf, Max eine Postkarte zu schreiben. Wer Max eine Freude machen möchte, schickt eine Postkarte an: Max Finkes, Rödlaser Straße 8, 91338 Igensdorf. © Screenshot: Max Danhauser


Gut zwei Wochen schwamm die Flasche im Gewässer vor der spanischen Insel, bis sie an diesem Sonntag von Bohlen aus der See gefischt wurde. Bislang hatte Familie Finkes mit Instagram nichts zu tun, doch als sie erfuhr, dass ausgerechnet der TV-Juror die Flaschenpost ihres Sohnes fand, seien sie nun auch aktiv geworden und folgen dem Musiker auf Instagram.

Über wie viele Postkarten Max sich genau freuen darf, wird sich herausstellen. Und wer weiß, vielleicht erhält Max ja auch eine Postkarte von Bohlen persönlich.

In der Klinik hat Pauls Eltern oft die Ronald MC Donald Oase Erlangen geholfen, neue Kraft zu tanken. Wer spenden möchte: Stadt- und Kreissparkasse Erlangen, Stichwort "Oase-Paul", IBAN: DE31 7635 0000 0000 0200 04. BIC: BYLADEM1ERH).

MAX DANHAUSER

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Igensdorf, Betzenstein