23°

Donnerstag, 22.08.2019

|

zum Thema

Die neue "Miss Berg" kommt aus Forchheim

Cassandra Freund setzt sich bei Voting zur Erlanger Bergkirchweih durch - 26.06.2019 08:00 Uhr

Cassandra Freund überzeugte die nordbayern.de-User mit diesem Foto. © Nicolas Körner


Sie setzte sich beim Voting von nordbayern.de mit 216 Stimmen gegen ihre 39 Mitbewerberinnen durch. Ihr männliches Pendant ist Fabian Haschke: Der 18-jährige Erlanger, der das Down Syndrom hat, ließ mit 479 Stimmen bei der Mister Berg-Wahl die Kontrahenten weit hinter sich.

Bilderstrecke zum Thema

Sie haben abgestimmt: Die Miss Berg 2019 steht fest

40 Kandidatinnen haben sich auf dem Erich-Keller vor unserer Fotowand ablichten lassen, um ihr großes Ziel zu erreichen: die Miss Berg 2019 zu werden. Unsere User haben abgestimmt und eine Gewinnerin erkoren.


Über Fabian Haschkes Sieg hat sich Cassandra Freund fast noch mehr gefreut als über ihren eigenen: „Ich finde es toll, dass er mitgemacht hat und super, dass er gewählt wurde.“

"Einfach mega"

Klar, die junge Frau ist auch über ihren eigenen ersten Platz sehr glücklich: „Das ist einfach mega“, sagt Cassandra Freund, die in Herzogenaurach als Mechatronikerin bei Schaeffler arbeitet und in Erlangen die Technikerschule besucht. Außerdem spielt sie bei der Handball Spielgemeinschaft (HSG) Erlangen/Niederlindach — ist also mit ihrer neuen Heimatstadt auf beste Weise verwurzelt.

Bilderstrecke zum Thema

Sie haben abgestimmt: Der Mister Berg 2019 steht fest

40 Kandidaten haben sich auf dem Erich-Keller vor unserer Fotowand ablichten lassen, um ihr großes Ziel zu erreichen: der Mister Berg 2019 zu werden. Unsere User haben abgestimmt und einen Gewinner erkoren.


Kein Wunder also: Die Bergkirchweih gehört für die Neubürgerin längst zum Pflichtprogramm. Acht Mal war sie 2019 auf dem „Berg“, erzählt sie, den Rest der zwölf Tage brauchte sie „zur Erholung“.

Überwindung gekostet

Dass sie für die Online-Abstimmung im HSG-Trikot überhaupt posiert hat, war nicht ihre Idee. „Ich bin am Stand angesprochen worden, ob ich mich fotografieren lassen will“, sagt sie, „das hat mich schon etwas Überwindung gekostet“. Ihr Mut hat sich aber schließlich ausgezahlt: Immerhin erhalten die beiden Mister und Miss Berg-Gewinner jeweils einen Gutschein über 100 Euro und ein Preisgeld von 250 Euro. „Damit bekomme ich ein bisschen Berggeld wieder herein“, sagt sie und lacht.

Bilderstrecke zum Thema

Best of Annafest 2018: Die schönsten Momente im Kellerwald

Elf Tagen Trubel im Kellerwald und Ausnahmezustand in der Stadt: Das 178. Annafest Geschichte. In unserer Foto-Auswahl aus allen Festtagen lässt sich hervorragend in den Annafest-Momenten 2018 schwelgen.


Ein bisschen zusätzliches Taschengeld dürfte wohl auch in wenigen Wochen, ab 26. Juli am heimischen Annafest selbst in Cassandra Freunds Portemonnaie kommen: Denn während der Festtage bedient sie am Greif’s Keller — in ihrer alten Heimat.

Bilderstrecke zum Thema

Sie haben abgestimmt: Die Miss Annafest 2018 steht fest!

14 Mädels haben sich im Forchheimer Kellerwald fotografieren lassen - mit nur einem Ziel: Sie wollten Miss Annafest 2018 werden! Unsere User haben abgestimmt und eine glückliche Gewinnerin auserkoren, die ein Preisgeld von 250 Euro erhält.


Bilderstrecke zum Thema

Sie haben abgestimmt: Der Mister Annafest 2018 steht fest!

Im Forchheimer Kellerwald haben sich 14 gestandene Mannsbilder vor unserer Fotowand ablichten lassen. Sie alle wollten nur eines: Mister Annafest 2018 werden! Unsere User haben abgestimmt und einen glücklichen Gewinner auserkoren, der sich über ein Preisgeld von 250 Euro freuen darf.


  

sc

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim