22°

Montag, 19.08.2019

|

Flaschen-Chaos: Laster durchbricht Mittelplanke in Franken

A70 im Berufsverkehr in beide Richtungen gesperrt - Drei Menschen verletzt - 17.07.2019 16:28 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Trümmerfeld in Oberfranken: Wasser-Laster durchbricht Mittelplanke

Ein mit Wasserflaschen beladener Laster durchbrach am Mittwochnachmittag bei Scheßlitz die Mittelplanke der A70. Zuvor platzte ein Reifen an dem 40-Tonner. Drei Menschen wurden leicht verletzt, die Aufräumarbeiten ziehen sich. Auf der Autobahn in Oberfranken brach ein Verkehrs-Chaos aus.


Retter vor Ort sprechen von einem kleinen Wunder. "Alle Beteiligten hatten sehr viel Glück", sagt ein Sprecher der Verkehrspolizei. "man kann auch sagen, sie hatten einen Schutzengel." Nachdem ein Reifen platzte, verlor der Fahrer eines Lastwagens auf der A70 bei Scheßlitz in Oberfranken die Kontrolle über seinen 40-Tonner. Er drängte erst ein anderes Auto ab und durchbrach dann die Mittelplanke, wo sich der Auflieger überschlug. Beladen war der Laster mit 21 Tonnen Wasserflaschen aus PET. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei verletzten sich drei Menschen - allerdings nur leicht. 

Die Aufräumarbeiten, das sagte ein Sprecher des Präsidium Oberfranken auf nordbayern.de-Nachfrage, werden dauern. Derzeit sei die Fahrbahn in beide Richtungen gesperrt, gerade im nachmittäglichen Berufsverkehr staut es sich enorm. "Ein Abschleppdienst ist bestellt", so der Sprecher. 

Ein größeres Aufgebot an Polizei und Rettungskräften ist derzeit noch bei Scheßlitz im Einsatz. "Wir hatten einen aufgeschlitzten Dieseltank", sagt ein Sprecher der Feuerwehr. "Wir mussten das Leck am Tank schließen, um das Auslaufen zu verhindern." Der Schaden ist immens. Die Polizei geht von rund 400.000 Euro aus.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Scheßlitz, Bayreuth